Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

mavida 03_2016

www.mavida-magazin.de 27 Helgoland - ist inseliger Inseln Deutschlands Serie: Die schönsten Helgoland ist eine Oase der Ruhe für Stressgeplagte und ein einzigartiges Naturdenkmal, das keine Umweltprobleme kennt. Helgoland ist aber auch eine vielseitige Urlaubs- und Erlebnisinsel, ist Kurort und Heilbad zu allen vier Jahreszeiten. E s gibt viele Inseln an der deutschen Nordseeküste, aber keine von ihnen ist mit Helgoland vergleichbar. Rund 70 km vom Festland entfernt hebt sich der mächtige, rote Buntsandsteinfelsen mit grünem Land aus dem Wasser. 1720 wurde die natürliche Verbindung zwischen Hauptinsel und Düne durch eine Sturmflut zerstört, so dass das Eiland heute aus der roten Buntsandsteinscholle mit Steilküste, die 61 Meter hoch aus dem Meer ragt, und einer kleinen, vorgelagerten Nachbar- insel, der Badedüne, besteht. Die Gesundheitsinsel Urlaub auf Helgoland, das heißt vor allem für Allergiker, Asthmatiker und alle chro- nisch Atemwegserkrankten tief durchat- men und die Seele baumeln lassen. Denn ganz zu Recht trägt Helgoland als Kurort das Prädikat „Nordseeheilbad“. Das Eiland in der Nordsee kann mit Deutsch- lands jod- und sauerstoffreichster Luft aufwarten. Dazu kommt, dass Helgoland äußerst pollenarm ist und selbst auf dem Gipfel der Zugspitze mehr Staubpartikel durch die Luft fliegen als hier. Die Auto- und Abgasfreiheit der Insel und die heil- kräftigen Aerosole des Meeres wirken bei allen Atemwegserkrankungen und lassen die Krankheitssymptome häufig ausblei- ben. Für viele bedeutet dies Gesundheit ohne Medikamente. Neben dem Genuss der gesunden Luft kann der Gesund- heitsgast selbstverständlich alle Einrich- tungen eines modernen Heilbades auf Helgoland nutzen: Kuranlagen, badeärzt- licher Dienst und Klinik sorgen rundum für Gesundheit und Erholung. Mit dem Kurmittelhaus präsentiert die Insel ihren Gästen zudem eine moderne Anlage für Prävention, Rehabilitation und Genesung an der deutschen Nordseeküste. Die Sonneninsel Neben der gesunden Luft Helgolands trägt vor allem der Sonnenschein zur Gesundung und Erholung bei. Begüns- tigt wird das milde Klima durch die Nähe zum Golfstrom. Er schenkt Helgoland die schönen, nicht zu heißen Sommer und die milden Winter, in denen das Thermometer selten einmal unter zwei Grad Celsius fällt. Die besondere Meeresströmung bringt Helgoland auch den sprichwörtlich saube- ren Sandstrand und das klare Wasser. Besonders genießen kann der Urlaubs- gast Sonne und Klima auf der vorgela- gerten Badedüne – und das unabhängig von Ebbe und Flut. Zwei traumhafte und niemals überlaufene Strände laden zum Sonnen, Baden, Faulenzen und Spielen ein. Und Helgolands kleine Nachbarinsel ist auch ganz komfortabel zu erreichen: Die Dünenfähre bringt die Urlaubsgäste sogar bei regnerischem Wetter oder höherem Seegang „trockenen Fußes und Hauptes“ von einer Insel zur anderen. Die Naturinsel Die Natur ist ein ganz besonderes Kapitel auf Helgoland, denn die Insel ist ein Paradies für Naturfreunde. Sie hat eine einzigartige und einmalige Flora und Fauna. Da wäre z.B. der Lummenfelsen, das kleinste Naturschutzgebiet der Welt und Deutschlands einziger Vogelfelsen. Im April wird Helgoland dort zur „größten Entbindungsstation der Welt“, wenn mehr als 5000 Vogelpaare – Lummen, Dreize- henmöwen, Eissturmvögel, Basstölpel und Austernfischer – in der Felswand ihre Gehege beziehen und sich dem Brutge- schäft widmen. Mehr Informationen: www.helgoland.de Fotos: © Kurverwaltung Helgoland

Seitenübersicht