Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

mavida 03_2015

14 www.mavida-magazin.de gesundheit unterstützt Behutsam Nach einer Brustkrebs-Operation schenken spezielle Dessous den betroffenen Frauen Sicherheit und Selbstvertrauen. Moderne Spezial-BHs und Prothesen sind nicht nur hochfunktional, sondern auch feminin und modisch. Nach der Diagnose Brustkrebs … ist eine Operation zur Entfernung des Tumorgewebes meist unumgänglich. Ob die Brust dabei erhalten werden kann oder eine Mastektomie (Entfernung der Brust) notwen- dig ist, hängt vor allem von Größe und Aus- breitung des Tumors ab. Zusätzlich zu den körperlichen und seelischen Belastungen müssen betroffene Frauen danach mit dem (teilweisen) Verlust ihrer Brust zurechtkom- men – viele empfinden diesen schmerzlich als Minderung ihrer Weiblichkeit. In diesem Fall kann eine Brustrekonstruktion mit Silikonimplantaten oder Eigengewebe eine Option sein. Doch auch ohne einen Eingriff und die damit verbundenen Risiken ist es möglich, ein natürliches Aussehen zurück- zugewinnen: mit speziellen Einlagen oder Prothesen für den BH. Das übernimmt die Krankenkasse: Zusätzlich zu einer Grundausstattung (Silikon-Vollprothese nach Mastektomie bzw. Ausgleichsschale nach bruster- haltender Operation) übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen alle zwei Jahre die Kosten für eine neue Prothe- se oder Schale sowie zweimal jährlich einen Zuschuss für einen Spezial-BH; je nach Kasse gibt es auch Zuzahlungen für einen Spezial-Badeanzug. Quellen:KrebsinformationsdienstdesDeutschenKrebsforschungszentrums,www.abcbreastcare.de,www.anita.com,www.amoena.de Schenken neue Lebensfreude: Spezial-Dessous und -Bademode. Bikini Mexicali von Anita Care Zum Brustkrebs- monat Oktober

Seitenübersicht