Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

mavida 04_2012

19 18 20 Alle Jahre wieder: In den kalten Wintermonaten wird allerorts gehustet und geschnieft, die Grippefälle häufen sich. Doch wer ist dafür verantwortlich? Bakterien oder Viren? Welche Art von Infektion vorliegt, sollten Sie stets durch einen Arzt abklären lassen. Als Faustregel gilt: Eine „klassische“ Erkältung oder Grippe geht meist auf das Konto von Viren, für Entzündungen sind meist Bakterien verantwortlich. Bei geschwächtem Immunsystem kann es auch zu einer Misch-Infektion kommen. Doch was unterscheidet die Erreger eigentlich voneinander? Viren Laut gängiger Lehrmeinung sind Viren keine ei­ genständigen Lebewesen, sondern infektiöse Partikel, die lediglich aus Erbmaterial und einer Proteinhülle bestehen. Sie sind deutlich kleiner als Bakterien, besitzen keinen eigenen Stoffwechsel und können sich nicht selbstständig vermehren. Dafür benötigen sie die Zellen eines Lebewe­ sens, in die sie als Parasiten eindringen. Sobald eine Zelle von einem Virus befallen wurde, wird sie zur „Virenfabrik“ umfunktioniert und beginnt, neue Viren zu produzieren. Bakterien Bakterien dagegen sind Einzeller mit eigenem Stoffwechsel, die sich durch Teilung selbst fortpflanzen kön­ nen. Nicht immer sind sie Krankheitserreger: Ein gesunder Mensch beherbergt eine Vielzahl verschiedener Bakteri­ enarten, die nützliche Funktionen für den Körper erfüllen. Einige Bakterien können jedoch auch eitrige Wundentzün­ dungen, Blutvergiftungen oder Organentzündungen (bei­ spielsweise Blasen- oder Lungenentzündung) verursachen. Was hilft? Bakterielle Erkrankungen können durch Antibiotika bekämpft werden, die den Vermehrungspro­ zess der Mikroben aufhalten. Gegen Viren sind sie leider unwirksam. Daher werden bei einer Virusinfektion meist nur Symptome wie Schmerzen und Fieber bekämpft und die körpereigenen Abwehrkräfte unterstützt. Bakterien oderViren Winterfreuden Schlittschuhlaufen, Schneeballschlachten, über Weih­ nachtsmärkte schlendern und sich an all dem erfreuen, was diese Jahreszeit besonders macht... Den Winter ge­ meinsam mit Freunden oder der Familie aktiv zu gestalten wirkt dem Jahresendstress entgegen, schützt vor Winter­ depression und fördert das Wohlbefinden. Clevere Snacks “Apfel, Nuss und Mandelkern…” – Gesunde Snacks wie Obst und Nüsse sind nicht nur eine vitaminreiche Alternative zu Plätzchen, Lebkuchen und anderen Weihnachtsnaschereien. Mandeln zum Beispiel sind tolle Vitamin-B-Lieferanten und stärken somit die Nerven im Vorweih­ nachtsstress. Außerdem enthalten sie viel Ma­ gnesium, welches das vegetative Nervensystem unterstützt und schnell wieder fit macht, wenn der letzte Glühwein oder Punsch vom Vorabend seine Spuren hinterlassen hat. Entdecken Sie mavida im Internet! www.mavida-magazin.de Finden Sie ausgewählte Artikel zu allen Gesundheitsthemen! mavida-magazin.de ist das neue Internetportal für Gesundheit & Wohlbefinden. Werkmeister GmbH + Co. KG EschwegerStraße10•37281Wanfried Fon + 49 (0) 5655 9899-0 info@werkmeister-gmbh.de Fax + 49 (0) 5655 9899-22 www.werkmeister-gmbh.de Himmlische Geschenkideen

Pages