Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

mavida 02_2013

8 www.mavida-magazin.de fitness Pack' diePack' die Badehose ein... Sanftes Training mit Aquasport D urch den Auftrieb des Wassers ergibt sich ein ganz anderes Kör- pergefühl als an Land: Die Gelenke werden nur minimal belastet, Stö- ße auf den Bewegungsapparat abgefedert und auch Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wie Haltungs-, Mus- kel- und Bindegewebsschwächen sowie niedrigem Blutdruck, Übergewicht und überbeanspruchten Gelenken können mit Unterstützung des Wassers Übungen durchführen, die an Land nur schwer um- zusetzen wären. Die Bewegung im Wasser Schwimmen ist die wohl bekannteste und auch beliebteste Wassersportart der Deutschen, sie ist jedoch bei Weitem nicht die einzige Möglichkeit, sich aktiv im Wasser zu bewegen. Aqua-Jogging, Aqua-Gymnastik und Aquarobic eröffnen besonders Menschen mit körper- lichen Beschwerden neue Optionen, ihre Fitness auf schonende Art und Weise zu trainieren. ist ein optimales Muskel- und Ausdauer- training bei maximaler Gelenkschonung. Außerdem werden Herz-Kreislauf-System, Koordination, Haltung und Atmung ver- bessert. Der Wasserwiderstand und die Strömungen, die sich durch die Bewegung unter Wasser bilden, dienen nicht nur als hervorragender Trainingswiderstand, son- dern wirken auch wie eine Massage auf die Haut und verbessern ihre Durchblu- tung. Durch den erhöhten Druck auf die Gefäße wird der venöse Blutrückfluss be- günstigt und Krampfadern vorgebeugt. Fotos:©JoaoVirissimo;EpicStockMedia/Shutterstock.com

Pages