Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

EGROH Magazin 01_2016

Spitzenqualität in Serie und Maß. MEDIZINISCHE KOMPRESSIONS- STRÜMPFE IHR BASISPRODUKT OHNE AUFZAHLUNG WIRTSCHAFTLICH UND WIRKSAM Wirtschaftlich und wirksam. ORTHOPÄDISCHE BANDAGEN ECOSANA Heganger 16 D-96103 Hallstadt www.ecosana.de info@ecosana.de +49(0)951– 40 777 534 T +49(0)951– 40 777 535 F OTWorld Leipzig 3.– 6. Mai 2016 Stand 1-A01 IHR BASISPRODUKT OHNE AUFZAHLUNG WIRTSCHAFTLICH UND WIRKSAM ECOSANA Heganger 16 D-96103 Hallstadt www.ecosana.de info@ecosana.de +49(0)951– 40 777 534 T +49(0)951– 40 777 535 F IHR BASISPRODUKT Medizinprodukte Medizinprodukte RZ | ES | Anzeige 1-4 | 2016 | EGROH | 160210.indd 1 11.02.1 Wolfgang Triebstein ist es nach über zehn- jähriger Entwicklungsarbeit gelungen, mit seinem Team ein einfaches, effektives Mess- system vorzustellen, das über einen langen Zeitraum kleinste Fehlstellungen der Oberflä- che (Brandsohle) misst, auf der die Person steht. Denn gerade kleine, aber permanent auftretende Fehlstellungen belasten das Muskel-Skelett-System besonders. Das intelligente Gang- Analyse-System Sein Expertensystem dient unter dem Na- men InGAsys der Behandlung von spon- tanen Muskel-Skelett-Beschwerden. Es ist Bestandteil eines hochwirksamen Ver- fahrens zur konservativen Versorgung von Knie-, Hüft- und Rückenschmerzen. Als nächste Entwicklungsstufe wird es eine Smartphone-App geben, die über perma- nente Beobachtung des eigenen Ganges frühzeitig vor Fehlbelastungen warnt. Der Behandlungsansatz des Expertensystems Ausgehend von den spontan auftretenden Schmerzen des Patienten im Muskel-Ske- lett-System, die durch eine umfassende Anamnese aufgenommen werden, ermittelt die InGAsys-Software die wahrscheinliche Fehlstellung an den Füßen. Speziell ent- wickelte Algorithmen verdichten bekannte biomechanische Zusammenhänge unter Berücksichtigung der muskulären Wirk- ketten mit empirisch ermittelten Schmerz- reaktionen tausender Probanden zu einer wirklichkeitsnahen Fehlstellungsvoraussage. Dazu werden Sensoreinheiten mit Hilfe der InGAsys-Einlegesohlen in die Schuhe des Patienten eingelegt. Sie besitzen eine spezielle Aussparung für die Sensoren und werden nach genauer Anleitung in den Schuh eingepasst. Die reale Fehlstellung wird nun im Alltag über ca. 12 Stunden gemessen und do- kumentiert. Nach der Messung können die detektierten Fehlstellungen durch einfache Maßnahmen ausgeglichen werden. In der Folge hat sich bei über 90 Prozent aller bis- her behandelten Patienten rasch eine Bes- serung der Beschwerden eingestellt. Zur Erläuterung für den Patienten stellt eine, in das System integrierte, detaillierte 3D-Animation die muskulären Ketten dar. Dabei erfährt er, welche Ursachen seine Beschwerden haben. So kann er sich in Zukunft selbst schützen, indem er offen- sichtliche Gefährdungen vermeidet. +49(0)951– 40777534 T +49(0)951– 40777535 F +49(0)951– 40777534 T +49(0)951– 40777535 F RZ | ES | Anzeige 1-4 | 2016 | EGROH | 160210.indd 111.02.1

Seitenübersicht