Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

didacta 02_2013

ww.mavida-magazin.de www.mavida-magazin.de 39 Was den Sommer noch schöner macht Die warme Jahreszeit lädt zum Entdecken, Erleben und Genießen ein. Ob zu Hause oder in der Ferne – mavida zeigt, wie Sie auch bei hohen Temperaturen und auf Reisen fit bleiben, sich rundum wohlfühlen und die schönste Zeit des Jahres voll auskosten können. 1 4 Cool bleiben Lange haben wir uns nach der Sommersonne gesehnt, doch die hohen Temperaturen haben auch ihre Schattenseiten. Vor allem für Menschen mit nied- rigem Blutdruck kann Hitze zur körperlichen Belastung werden. Wechselduschen und leichtes Ausdauertraining, zum Beispiel Schwimmen, Radfahren oder Walken, stabilisieren den Kreis- lauf und beugen so Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit vor. Urlaub auf Balkonien Sie möchten gar nicht in die Ferne schweifen, doch Urlaubs- stimmung wünschen Sie sich trotzdem? Verwandeln Sie den heimischen Garten oder die eigene Terrasse in eine persönliche Wohlfühl- Insel. Accessoires wie ein orientalischer Teetisch, eine Hän- gematte oder ein Strandkorb zaubern sofort Ferienlaune. 2 Sonnenstunden Auch wenn die Sonne zu ausge- dehnten Bädern lockt, Ihre Haut und Ihr Kreislauf müssen sich erst nach und nach an die warmen Strahlen gewöhnen. Deshalb sollten Sie sich zunächst nur kurz in der Sonne aufhalten und die Dosis langsam steigern. Sicherer Schutz Verwenden Sie eine Son- nenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Denn die Sonnenschutzzeit kann durch Nachcremen nicht verlängert werden. Perfekt für unterwegs ist der Sonnenschutz „to go“: Die Réflexe Solaire Sonnengel-Creme von Avène in kompaktem Handy- format passt in jede Tasche, schützt mit Lichtschutzfaktor 50+, zieht schnell ein und hinterlässt keinen störenden Film auf der Haut. Sommer im Glas Sicherlich wissen Sie, dass Ihr Körper im Sommer beson- ders viel Flüssigkeit benötigt. Kaffee und Alkohol gilt es an heißen Tagen zu meiden, um den Kreislauf zu entlasten. Ideal sind nicht zu stark gekühlte Getränke wie stilles Mineralwasser und Saftschorlen. Auch Pfefferminztee wirkt erfrischend. Perfekte Balance Relaxen oder aktiv werden? Wenn sich die Vorstellungen vom Traumurlaub unterscheiden, sind bei der gemeinsamen Feriengestaltung meist Kompromisse gefragt. Im D-Hotel Maris auf der Halbinsel Datca an der türkischen Ägäis kom- men alle Reisenden auf ihre Kosten. Wassersport-Fans finden hier den idealen Ausgangspunkt zum Wasserski-Fahren, Tauchen, Segeln oder Surfen, während Wellness-Begeisterte entspannende Anwendungen im hoteleigenen, 3000qm großen ESPA genießen. Kulinarische Highlights gilt es im Frühstücksrestaurant, in sieben Bars und zwei A-la-carte-Restaurants mit türkischer, osmanischer, asiatischer und mediterraner Küche zu entdecken. Immer inklusive: fantastische Panorama-Ausblicke auf die hoteleigene Bucht mit fünf Privatstränden oder die umliegende Berglandschaft. Weitere Informationen: www.dhotel.com.tr Rhythmusgefühl Früh morgens sind Sie bereits hellwach, mittags fühlen Sie sich abgeschlagen und abends bekom- men Sie kein Auge zu? Kämpfen Sie nicht gegen Ihren Körper an, sondern gestalten Sie – soweit möglich – Ihren Tagesrhythmus um. Die frühen Morgenstunden sind ideal, um sportlich aktiv zu werden oder körperlich fordernde Arbeiten zu erledigen. Die Mittagssonne gilt es ohnehin zu meiden. Deshalb gönnen Sie sich zur Tagesmitte ruhigen Ge- wissens eine Siesta. Danach starten Sie erfrischt in die zweite Tageshälfte, die Sie idealerweise gemütlich auf der Terrasse ausklingen lassen. 7Fotos:©YuriArcurs;Nastya22/Shutterstock.com Strandkorb von SonnenPartner ose ein... ng mit Aquasport ers Kör- nke Stö- dert hen us- wie nd en en m- ser ste und auch beliebteste Wassersportart der Deutschen, einzige Möglichkeit, sich aktiv im Wasser zu bewegen. nd Aquarobic eröffnen besonders Menschen mit körper- n, ihre Fitness auf schonende Art und Weise zu trainieren. ist ein optimales Muskel- und Ausdauer- training bei maximaler Gelenkschonung. Außerdem werden Herz-Kreislauf-System, Koordination, Haltung und Atmung ver- bessert. Der Wasserwiderstand und die Strömungen, die sich durch die Bewegung unter Wasser bilden, dienen nicht nur als hervorragender Trainingswiderstand, son- dern wirken auch wie eine Massage auf die Haut und verbessern ihre Durchblu- tung. Durch den erhöhten Druck auf die Gefäße wird der venöse Blutrückfluss be- günstigt und Krampfadern vorgebeugt. Für Schwimmbegeisterte Als umfassendes Ganzkörpertraining mit verschwindend geringem Verletzungs- risiko ist Schwimmen ideal für Menschen jeder Altersgruppe. Mit der rich- tigen Technik und regelmäßigen Trainingseinheiten können Haltungsschäden vorgebeugt, die Gewichtabnahme unterstützt und das Immunsystem verbes- sert werden. Rückenschwimmen trainiert die Rückenmuskulatur und dehnt den Brustmuskel, während beim Brustschwimmen vor allem die Brustmuskulatur gestärkt wird. Das Kraulen ist der schnellste Schwimmstil, bei dem der Großteil der Muskelbelastung auf die Arme fällt. Tipp: Vergessen Sie nicht, sich etwa zehn Minuten mit Stretch- übungen aufzuwärmen, bevor Sie ins kühle Nass springen. Eine Schwimmbrille vermeidet Reizungen der Augen durch Chlor. Für Lauffans Das Laufen im Wasser wird besonders im Wellness- und Reha- Bereich eingesetzt und ist recht schnell und einfach zu erlernen. Um nicht unterzugehen und den Kopf über Wasser zu halten, werden beim Aqua-Jogging eine Aquaweste sowie wahlweise Fußman- schetten und Hanteln mit auftreibender Wirkung eingesetzt. Wichtig beim Aqua-Jogging sind eine aufrechte Körperhaltung, die durch das Anspannen der Bauchmuskulatur erreicht wird, sowie eine Ellenbogenbeugung von etwa 90 Grad parallel zum Beckenboden. Tipp: Tauschen Sie Laufschuhe gegen Badehose! 3O Minuten Aqua-Jogging verbraucht etwa 4OO Kalorien und damit rund 1OO Kalorien mehr als 3O Minuten Joggen an Land. Für Gymnastikliebhaber Zum Erhalt oder zur Wiederherstellung der Beweglichkeit und einer gesunden Körperhaltung eignet sich Aqua- Gymnastik als ganzheitliches Trai- ningskonzept. Dabei gibt es verschie- dene Kursprogramme, die speziell auf die jeweiligen Teilnehmer und deren gesundheitliche Bedürfnisse abge- stimmt sind. Wer es etwas flotter mag und sich gerne zu Musik bewegt, ist mit Aquarobic – dem nassen Pen- dant zu Aerobic – gut beraten. Dabei stehen Tempo, Rhythmus und Aus- dauer im Vordergrund, während viele Übungen, die vom Training an Land bekannt sind, einfach unter Wasser durchgeführt und eins zu eins übertra- gen werden können. Tipp: Mit Gewichten oder Wi- derständen, die unter Wasser bewegt werden, können Sie das Training zusätzlich inten- sivieren. Für Entspannungs- suchende Für Entspannung und Wohl- gefühl sorgt die sanfte Kör- perarbeit im Wasser, wie sie beim Aqua Balancing durchgeführt wird. Im 34 – 35 Grad warmen Wasser führen leichte Stretchbewegungen, Massagen, Energie- und Atem- übungen sowie Gelenkmobi- lisation und entspannendes Treibenlassen zu innerer Ruhe und Gelassenheit. Diese Art des Loslassens kann bei Symp- tomen wie Rücken- und Nacken- schmerzen, Migräne sowie Stress und Schlafstörungen hilf- reich sein. Tipp: Verkrampfte oder gepresste Atmung, die sich besonders bei einer Analyse der Atemtechnik unter Wasser bemerkbar macht, kann mit speziellen Übungen in einen weichen, entspannten Atemrhyth- mus verwandelt werden. Für echte Wasserratten Etwas abenteuerlicher wird es bei Was- sersportarten auf Seen, Flüssen oder im Ozean: Wasserski, Wind- oder Kitesurfen, Wellenreiten, Tau- chen, Segeln, Kanu- oder Kajak- Fahren sowie das seit einigen Jahren im Trend liegende Stand-up-Padd- ling sind die bekanntesten unter ihnen. Meist ist eine sehr gute konditionelle und körperliche Verfassung vonnöten, um die erforderlichen Bewegungsabläufe korrekt durchführen zu können. Weniger häufig genutzte Muskelgruppen kommen zum Einsatz und koordinative Fähigkei- ten und Ausdauer sind gefragt. Tipp: Nehmen Sie mehrere Trai- nerstunden, um herauszufinden, welche Sportart die richtige für Sie ist und Ihnen am meisten Spaß macht. Fragen Sie zudem bei körperlichen Beschwerden im Voraus Ihren Arzt, an welche Sportart Sie sich ohne Bedenken heranwagen können. mavida wünscht viel Spaß! Fotos:©JoaoVirissimo;EpicStockMedia/Shutterstock.com Gut, besser, reGionalIn Deutschland wird auf 200000 Hektar Fläche Obst und Gemüseangebaut. Die Auswahl ist also größer als zu vermuten wäre… G ut 70 Arten Gemüse inklusive Kräuterwerden hierzulande geerntet. BeimObst sind es mehr als 20 heimischeSorten. Dafür sind 44 anerkanntedeutsche Erzeugerorganisationen aktiv, derenStandorte so gut in Deutschland verteilt sind,dass sich in fast jedem PostleitzahlenbereichBetriebe befinden. Jeder trifft also Ackerbau im eigenen Umfeld an. Diese optimal frischenProdukte werden nicht nur auf regionalen Wo-chenmärkten, sondern auch in Supermärktenverkauft. Das ist das Ergebnis der sogenannten kon-trolliert-integrierten Produktion (KIP). Sie bildeteine Art Bindeglied zwischen der industriali-sierten konventionellen Landwirtschaft, diehauptsächlich auf Produktivität ausgerichtetist, und der ökologischen Landwirtschaft.Bei der KIP werden vorzugsweise Methodenverwendet, die möglichst geringe Auswir-kungen auf die Umwelt haben, ohne jedochalle Beschränkungen aus der ökologischbetriebenen Landwirtschaft zu übernehmen.Ihre Vorgaben zielen darauf ab, wirtschaftlicherfolgreich und gleichzeitig umweltschonendzu produzieren. Hat der Landw Bio in der näheHofläden, Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte mit Bio-Anspruch in der Nähe zu finden, ist nicht immer ein-fach. Dafür gibt es eine Website, die mit einem Klick die Adressen präsentiert: www.biodukte.de heißt das neue unabhängige Portal, das Bio-Fans dabei unterstützt, sichregionaler, bewusster und gesünder zu ernähren. Mehr als 3500 Einkaufsmöglichkeiten sind zum Start in demOnline-Verzeichnis gelistet. Die Nutzer sehen direkt dasSortiment und die Öffnungszeiten des nächsBio-An wärmen? Knöchel verstaucht? Muskel gezerrt? Nacken verspannt? mavida verrät, welche Problemzonen Sie „auf Eis legen“ warmhalten sollten. Kühlen oder 42 www.mavida-magazin.de Einfach mal abschalten und eintauchen in die Schönheit der Natur, die Seele baumelnlassen und mit allen Sinnen genießen. In zertifizierten BIO-Hotels, die sich der Erholung imEinklang mit der Umwelt verschrieben haben, können Sie nicht nur sich selbst, sondernauch der Natur Gutes tun und in doppelter Hinsicht nachhaltig entspannen. Erholung pur – nachhaltig reisen I n BIO-Hotels stehen ganz klar der Mensch und dessen Wohlbefinden im Mittelpunkt, jedoch immer mit großem Verantwortungsbewusstsein gegenüberder Umwelt. Der Nachhaltigkeitsgedankeder BIO-Hotels basiert auf den ange- botenen Mahlzeiten und Getränken aus zertifizierter Biolandwirtschaft, vorzugs-weise aus der Region. Außerdem wird aufkontrollierte Naturkosmetik aus umwelt-freundlichen Spendern anstelle von Por- tionspackungen in den Bädern und Spa- Bereichen geachtet. Zusätzlich garantiert das unabhängige Qua- litäts-Label „eco hotels certified (ehc)“ dieEinhaltung bestimmter Richtlinien und eine regelmäßige Kontrolle der Mitglieder im Ver- ein der BIO-Hotels: Zu den ehc-Standards der zertifizierten Häuser zählen unter ande- rem der Bezug von Ökostrom, das Heizen ohne fossile Brennstoffe, die Förderung regi- onaler Produkte sowie das Verwenden von Recyclingpapier. Naturholzmöbel, Textilien aus Biobaumwolle und Verzicht auf schäd- liche Lacke und Farben sind in den meisten Häusern ebenfalls bereits Standard und er-möglichen einen schadstoffarmen Urlaub. Je nach den individuellen Bedürfnissen des Gastes werden zudem in einigen Häusernelektrosmogfreie Zimmer, Allergiker-Aus- stattung sowie Feng Shui-Architektur und Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer angeboten, um auch Gäste eine sorgenfreie Bereits rund 9 Österreich so Griechenland u strengen Kriter ihrer Umstruktu nahme in den V Urlaub für jede Egal ob Sie das vorzugen – für findet sich das entsprechende können sich sic terkunft umwelt Sicht wirtschaft an Entspannung meist auch zahl angeboten: Wand Klettern, Skilaufe Golfen – es gibt v dem Körper gu schont. Familien auch allein Reisen zogen erholen m Gleichgesinnte tre mit Sicherheit auf Foto:©YuriArcurs/Shutterstock.com 2 www.mavida-magazin.de wohlfühlen Zeit zum Wohlfühlen Top3 mavida präsentiert Ihnen neue Produkte, Tipps und Wissenswertes für Ihr Wohlbefinden… Frischekick für die HautMasken können kleine Wunder vollbri verbessern die Durchblutung, glätten und sorgen für einen strahlenden Te das Beste: Sie können sie zuhause g fach selbst zubereiten. Die Zutaten d den Sie in Ihrem Kühlschrank: • Gurkenmasken sind vor allem warmen Jahreszeit herrli frischend und versorgen die H ausreichend Feuchtigkeit. Hier unbehandelte Gurke in etwa 0,5 cm Scheiben schneiden, auf das Gesic und ca. 20 bis 30 Minuten einwirken • Masken aus Honig verleihe zarte und geschmeidige Hau für in einem kleinen Schälchen Eiweiß Spritzer Zitronensaft und einen Teelö nig vermischen und auf die Haut auf Nach einer Einwirkzeit von 20 Minu lauwarmem Wasser abspülen. • Bananenmaske für empfind Haut: Zerdrücken Sie eine reife B und fügen Sie ein bis zwei Esslöffel O hinzu. Die Masse am besten mit den F auftragen, etwa 15 Minuten einwirken und mit einem feuchten Tuch abnehm mavida Das Beste aus der Natur 1 2 3 Blaues Wunder Lavendel ist nicht nur für seinen wohligen Duft bekannt,sondern auch für seine entspannende Wirkung. Zudem löster Verspannungen, lindert Kopfschmerzen und schenkt erhol-samen Schlaf. Wir präsentieren Ihnen unsere Favoriten mit demblauen Gold der Provence… 1 Beruhigt und fördert das Einschlafen: Lavendel Kopf- kissennebel von L'Occitane 2 Schützt die Haut vor dem Austrocknen: Lavendel Entspannungsdusche von Weleda 3 Das Cremebad Goodbye Stress mit entspan- nendem Lavendelduft lässt Sie den Alltag vergessen und fördert das Wohlbefinden. Von Nivea Auf Blumen gebettetDas Heublumenkissen von Alpenweit ist mit echtem Südtiroler Bergheu gefüllt und mit erlesenen ätherischen Ölen angereichert. Hochwertige Melissen- und Lavendelkräuter fördern einen angenehmen Schlaf. Ideal für dünner werdendes Haar: Das belebende Haar-Tonikum von Weleda stärkt die Kopfhaut, reduziert Haarverlust und regt das natürliche Haarwachstum an. Schönheit von innen Die Original Silicea Gel-Kapseln von Hübner sind ein regelrechter Zell-Booster für Binde- gewebe, Haare und Nägel. Was den Sommer noch schöner macht Die warme Jahreszeit lädt zum Entdecken, Erleben und Genießen ein. Ob zu Hause oder in der Ferne – mavida zeigt, wie Sie auch bei hohen Temperaturen und auf Reisen fit bleiben, sich rundum wohlfühlen und die schönste Zeit des Jahres voll auskosten können. 554 Urlaub aufUrlaub auf Balkonien Sie möchten gar nicht in dieSie möchten gar nicht in die Ferne schweifen, doch UrlaubsFerne schweifen, doch Urlaubs- stimmung wünschen Sie sichstimmung wünschen Sie sich trotzdem? Verwandeln Sie dentrotzdem? Verwandeln Sie den heimischen Garten oder dieheimischen Garten oder die eigene Terrasse in eineeigene Terrasse in eine persönliche Wohlfühl-persönliche Wohlfühl- Insel. AccessoiresInsel. Accessoires wie ein orientalischerwie ein orientalischer Teetisch, eine HänTeetisch, eine Hän- gematte oder ein Strandkorb zaubern sofortzaubern sofort Ferienlaune.Ferienlaune. 2 Sonnenstunden Auch wenn die Sonne zu ausge dehnten Bädern lockt, Ihre Haut und Ihr Kreislauf müssen sich erst nach und nach an die warmen Strahlen gewöhnen. Deshalb sollten Sie sich zunächst nur kurz in der Sonne aufhalten und die Dosis langsam steigern. Sicherer SchutzSicherer Schutz Verwenden Sie eine SonVerwenden Sie eine Son- nenschutzcreme mit hohemnenschutzcreme mit hohem4nenschutzcreme mit hohem4 Strandkorb vonStrandkorb von SonnenPartner ose ein ng mit Aquasportng mit Aquasport ers Kör- nke Stö- dert hen us- wie nd en en m- ser ste und auch beliebteste Wassersportart der Deutschen, einzige Möglichkeit, sich aktiv im Wasser zu bewegen. nd Aquarobic eröffnen besonders Menschen mit körper n, ihre Fitness auf schonende Art und Weise zu trainieren. ist ein optimales Muskel- und Ausdauer training bei maximaler Gelenkschonung. Außerdem werden Herz-Kreislauf-System, Koordination, Haltung und Atmung ver bessert. Der Wasserwiderstand und die Strömungen, die sich durch die Bewegung unter Wasser bilden, dienen nicht nur als hervorragender Trainingswiderstand, son dern wirken auch wie eine Massage auf die Haut und verbessern ihre Durchblu tung. Durch den erhöhten Druck auf die Gefäße wird der venöse Blutrückfluss be günstigt und Krampfadern vorgebeugt. Bio in derHofläden, Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte mit Bio-Anspruch in der Nähe zu finden, ist nicht immer einfach. Dafür gibt es eine Website, die mit einem Klick die Adressen präsentiert: www.biodukte.de heißt das neue unabhängige Portal, das Bio-Fans dabei unterstützt, sichregionaler, bewusster und gesünder zu ernähren. Mehr als 3500 Einkaufsmöglichkeiten sind zum Start in demOnline-Verzeichnis gelistet. Die Nutzer sehen direkt dasSortiment und die Öffnungszeiten des nächsBio-An Bio in derHofläden, Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte mit Bio-Anspruch in der Nähe zu finden, ist nicht immer einfach. Dafür gibt es eine Website, die mit einem Klick die Adressen präsentiert: www.biodukte.de heißt das neue unabhängige Portal, das Bio-Fans dabei unterstützt, sichregionaler, bewusster und gesünder zu ernähren. Mehr als 3500 Einkaufsmöglichkeiten sind zum Start in demOnline-Verzeichnis gelistet. Die Nutzer sehen direkt dasSortiment und die Öffnungszeiten des nächs wärmen? Knöchel verstaucht? Muskel gezerrt? Nacken verspannt? mavida verrät, welche Problemzonen Sie „auf Eis legen“ warmhalten sollten. Kühlen oder wärmen? oder wärmen?Bio in derHofläden, Lebensmittelgeschäfte und Wochenmärkte mit Bio-Anspruch in der Nähe zu finden, ist nicht immer einfach. Dafür gibt es eine Website, die mit einem Klick die Adressen präsentiert: www.biodukte.de heißt das neue unabhängige Portal, das Bio-Fans dabei unterstützt, sichregionaler, bewusster und gesünder zu ernähren. Mehr als 3500 Einkaufsmöglichkeiten sind zum Start in demOnline-Verzeichnis gelistet. Die Nutzer sehen direkt dasSortiment und die Öffnungszeiten des nächs Sonnenstunden Auch wenn die Sonne zu ausge dehnten Bädern lockt, Ihre Haut und Ihr Kreislauf müssen sich erst nach und nach an die warmen Strahlen gewöhnen. Deshalb sollten Sie sich zunächst nur kurz in der Sonne aufhalten und die Dosis langsam steigern. zu entlasten. Ideal sind nicht nachhaltig reisen um auch Gäste eine sorgenfreie Bereits rund 9 Österreich so Griechenland u strengen Kriter ihrer Umstruktu nahme in den V Urlaub für jede Egal ob Sie das vorzugen – für findet sich das entsprechende können sich sic terkunft umwelt Auch wenn die Sonne zu ausge dehnten Bädern lockt, Ihre Haut und Ihr Kreislauf müssen sich erst nach und nach an die warmen Strahlen gewöhnen. Deshalb sollten Sie sich zunächst nur kurz in der Sonne aufhalten und die Dosis langsam steigern. zu entlasten. Ideal sind nicht onaler Produkte sowie das Verwenden von terkunft umwelt Sicht wirtschaft an Entspannung Frischekick für die HautMasken können kleine Wunder vollbri verbessern die Durchblutung, glätten und sorgen für einen strahlenden Te das Beste: Sie können sie zuhause g fach selbst zubereiten. Die Zutaten d den Sie in Ihrem Kühlschrank: Gurkenmasken sind vor allem warmen Jahreszeit herrli frischend und versorgen die H ausreichend Feuchtigkeit. Hier unbehandelte Gurke in etwa 0,5 Feuchtigkeit. unbehandelte Gurke in etwa 0,5 Feuchtigkeit. cm Scheiben schneiden, auf das Gesic und ca. 20 bis 30 Minuten einwirken Masken aus Honig verleihe zarte Masken aus Honig zarte Masken aus Honig und Masken aus Honig und Masken aus Honig geschmeidige Hau Masken aus Honig geschmeidige Hau Masken aus Honig für in einem kleinen Schälchen Eiweiß geschmeidige Hau für in einem kleinen Schälchen Eiweiß geschmeidige Hau Spritzer Zitronensaft und einen Teelö nig vermischen und auf die Haut auf Nach einer Einwirkzeit von 20 Minu lauwarmem Wasser abspülen. 54nenschutzcreme mit hohem4nenschutzcreme mit hohem4Lichtschutzfaktor. Denn dieLichtschutzfaktor. Denn die Sonnenschutzzeit kann durchSonnenschutzzeit kann durch Nachcremen nicht verlängertcremen nicht verlängert ose ein ng mit Aquasportng mit Aquasport ste und auch beliebteste Wassersportart der Deutschen, einzige Möglichkeit, sich aktiv im Wasser zu bewegen. nd Aquarobic eröffnen besonders Menschen mit körper n, ihre Fitness auf schonende Art und Weise zu trainieren. ist ein optimales Muskel- und Ausdauer- training bei maximaler Gelenkschonung. Außerdem werden Herz-Kreislauf-System, Koordination, Haltung und Atmung ver- bessert. Der Wasserwiderstand und die Strömungen, die sich durch die Bewegung unter Wasser bilden, dienen nicht nur als hervorragender Trainingswiderstand, son- dern wirken auch wie eine Massage auf die Haut und verbessern ihre Durchblu- tung. Durch den erhöhten Druck auf die Gefäße wird der venöse Blutrückfluss be- dass sich in fast jedem PostleitzahlenbereichBetriebe befinden. Jeder trifft also Ackerbau Kühlen oder dass sich in fast jedem PostleitzahlenbereichBetriebe befinden. Jeder trifft also Ackerbau zu entlasten. Ideal sind nicht zu stark gekühlte Getränke wie stilles Mineralwasser und Saftschorlen. Auch nachhaltig reisen zu entlasten. Ideal sind nicht zu stark gekühlte Getränke wie stilles Mineralwasser und Saftschorlen. Auch onaler Produkte sowie das Verwenden von Frischekick für die HautMasken können kleine Wunder vollbri verbessern die Durchblutung, glätten und sorgen für einen strahlenden Te das Beste: Sie können sie zuhause g fach selbst zubereiten. Die Zutaten d den Sie in Ihrem Kühlschrank: • Gurkenmasken warmen Jahreszeit frischend ausreichend unbehandelte Gurke in etwa 0,5 Scheiben schneiden, auf das Gesic und ca. 20 bis 30 Minuten einwirken Masken aus Honig zarte Masken aus Honig zarte Masken aus Honig für in einem kleinen Schälchen Eiweiß Spritzer Zitronensaft und einen Teelö nig vermischen und auf die Haut auf Nach einer Einwirkzeit von 20 lauwarmem Wasser abspülen. Recyclingpapier. Naturholzmöbel, Textilien RatgebeR Fit&Vital: 20TippsWas diesen Sommer noch schöner macht Heilende Kräuter: Die Hausapotheke auf dem Balkon Sanfte Fitness mit Frische-Kick: Wassergymnastik, Aqua-Jogging & Co. Beine in Bestform und fitte Füße Trendsport Cross-Shaping: Power-Moves für mehr Vitalität Neue Serie: Richtig vorsorgen Gesund Geniessen: Gut, besser, regional Gewinnen sie: Wellness- Wochenende für zwei! Deutschland € 2,40 Österreich € 2,70 Schweiz SFR 4,80 BeNeLux € 2,80 Italien € 3,00 Spanien € 3,00 Gesundheit & Wohlbefinden Mit freundlicher Empfehlung von: 02/2013 Mai /Juni /Juli Das Magazin für Gesundheit & Wohlbefinden Kühlen Bananenmaske für empfindempfindBananenmaske Kühlen Mit freundlicher Empfehlung von: Erhältlich in ausgewählten Sanitätsfachgeschäften! www.mavida-magazin.de

Pages