Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

didacta 02_2013

30 www.didacta-magazin.de 2/2013 Doris Ahnen (SPD) ist seit 2001 Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur in Rheinland-Pfalz. didacta: 2009 wurde in Rheinland- Pfalz die Realschule plus einge- führt, ab dem Schuljahr 2013/14 sollen Hauptschulen vollständig abgeschafft sein. Was zeichnet die neue Schulform aus? Doris Ahnen: Sie bietet sehr gute Rah- menbedingungen für die individuelle Förderung und sie eröffnet neue Auf- stiegsmöglichkeiten. Die Realschule plus ist mit ihrem klaren berufsorientierten Profil – beispielsweise durch die berufs- feldbezogenen Wahlpflichtfächer – ein wichtiger Beitrag in einer umfassenden Strategie zur Fachkräftesicherung im Land. Zu einer ehrlichen Zwischenbilanz gehört aber auch die Feststellung: Das Haus ist gebaut, nun geht es um die weitere Innenausstattung. Ein Schwer- punkt der Zukunft ist die pädagogische Weiterentwicklung der Realschule plus. Zentraler Schwerpunkt Ihrer Bil- dungspolitik ist die bessere Verein- barkeit von Familie und Beruf. Sie setzen dabei vor allem auf den Aus- bau von Ganztagsschulen. Wie ist hier der aktuelle Stand? Ahnen: Wir haben seit dem Start des Landesganztagsschulprogramms vor elf Jahren bis heute rund 600 neue Ganz- tagsschulen einrichten können, die alle nach einem pädagogisch anspruchs- vollen Rahmenkonzept arbeiten und deren Personalbe- darf zu 100 Prozent vom Land finanziert wird. Zusammen mit den 106 ver- pflichtenden und den mehr als 330 offenen Ganztags- schulen, machen so rund 67 Prozent der etwas mehr als 1500 allgemeinbil- denden Schulen ein Ganztagsschulangebot. Dieser Anteil wird weiter steigen, denn unser Ganz- tagsschulprogramm läuft weiter. „Die Realschule plus ist mit ihrem klaren berufsorientierten Profil ein wichtiger Beitrag in einer um- fassenden Strategie zur Fachkräftesiche- rung im Land.“ Foto:HeikeRost Förder- und Beratungszentren, Ganztagsschulen oder die Realschule plus – das Grundgerüst für die neue Schulstruktur in Rheinland-Pfalz steht. Was die neuen Schulformen auszeichnet und wie diese zukünftig weiterentwickelt werden sollen, erklärt Bildungsministerin Doris Ahnen. Interview Silvia Schumacher ausstatterin Innen- Die

Pages