Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOUS 04.14

65 Jahre Ulla Dessous 1 Die Ursprünge der Marke Format gehen auf das Jahr 1924 zurück. Handelsvertreter Ernst Kuthe grün- dete im November seine Firma mit sechs Beschäftigten, schnell wurden es 25 Mitarbeiter. Die Anschaffung von 20 Näh- maschinen legte den Grundstein für die professionelle Herstellung von Korsetts, Hüftgürteln und Stillbüstenhaltern. 21953 folgte die Überführung in sogenanntes Volkseigentum als VEB Bandagenfabrik. Ein Jahr später wurde die erste Miederwaren-Kollektion hergestellt. Bereits 1957 hatte die Marke Format ihren ersten Messeauftritt und beschäftigte zu diesem Zeitpunkt bereits 150 Mitarbeiter. In den folgenden Jahren spezialisierte man sich auf Büstenhalter, Corsagen, Strumpf- haltergürtel und Pettidresses.1970 wurde der Betrieb in den Großbetrieb VEB Elastic Mieder Zeulenroda integriert. Zu diesem Zeitpunkt waren 500 Mitarbeiter in Staß- furt beschäftigt. In den 80er Jahren betrug die Jahresproduktion ca. vier Millionen Stück. Mit der Übernahme durch das Ehe- paar Jungheinrich im Jahr 1992 firmierte man unter Format Miedermoden GmbH und hatte etwa 100 Beschäftigte. 3 1996 wurde die Marke von der Mie- derfabrik Moritz Hendel & Söhne in Oelsnitz (Vogtland) übernommen und ist dort bis heute unter dem geschäftsfüh- renden Gesellschafter Siegfried Freudls- perger ansässig. Die Firma beschäftigt ca. 100 Mitarbeiter an zwei Standorten. Der Großteil der Produktionsschritte sowie Verkauf und Versand sind im Vogtland angesiedelt und die Endfertigung erfolgt in der nahegelegenen tschechischen Tochterfirma. Bestseller der Marke ist noch immer das Classic-Modell Staßfurter, das seit kurzem neben den Standardfarben Weiß, Schwarz und Haut auch in Bordeaux erhältlich ist. Schon vor 20 Jahren befürchtete man, dass die Format-Kundin nach und nach „ausstirbt“, aber die Wertschätzung der bewährten Qualität wird offensichtlich vererbt und die Stammkunden im Osten Deutschlands halten der Marke fest die Treue. 4Heute ist die Format-Kollektion zwei- geteilt: in den Classic Part mit den klassischen Miedermodellen und den Trend-Teilen mit saisonal wechselnden neuen Serien. Das Sortiment ist nach wie vor auf große Größen und Cups ausgelegt und reicht von 70 bis 120, Cup AA bis I. 5 Auf unserer Stamm-Messe in Schkeuditz wird das Jubiläum selbstverständlich gefeiert. Die Kun- den werden mit süßen Cupcakes bewirtet und dürfen sich auf eine ansprechende Jubiläums-Kollektion freuen. 6Wir streben weiterhin eine Verbreitung unserer Einzelhandelsabdeckung über ganz Deutschland an. Auch im Westen setzen immer mehr Fachhändler auf Format, aber es sollen noch viel mehr werden. 1Ein Ehepaar. Ein Rucksack. Zwei Nähmaschinenköpfe. Damit beginnt die Geschichte von Ulla. 1949 kommt der Firmengründer Gerhard Weidauer mit zwei Nähmaschinenköpfen im Rucksack aus Thüringen nach Leinach bei Würzburg. 2 Im Obergeschoss eines Wirtshauses entstand unter der Leitung seiner Frau Eleonore die erste Produktion von Korsetts, die den Frauen damals noch ohne elasti- sche Stoffe – quasi auf den Leib – geschneidert wurden. 3Heute arbeiten unter Verantwortung der dritten Generation 70 Mitarbeiter für Ulla. Immer noch in Leinach. Immer noch mit derselben Leidenschaft. Und: immer noch per Hand und Nähmaschine. In den letzten zehn Jahren haben wir uns mehr und mehr auf den Fachhandel konzentriert. Durch die Größenvielfalt unserer Kollektion und die schnelle Lieferung sind wir für viele Fachgeschäfte ein wichtiger Partner geworden. 4 Spezialisiert ist das Unternehmen auf Miederwaren und hochmodische Dessous in großen Größen. Höchste Verarbeitungsqualitäten, ein ausgewoge- nes Preis-Leistungsverhältnis und die bedingungslose Nähe zum Fachhandel ermöglichen uns ein stetiges Wachstum. Unsere Kollektion hat von glatten Basic-Modellen, bis hin zu aufreizenden erotischen Artikeln fast alles zu bieten. Besonders erwähnenswert ist unser Sport- und Ent- lastungs-BH. Die Ansprüche von Ulla an seine Produkte sind: Freude am Tragen, sinnlich- erotische Ausstrahlung und das spezielle „Ulla-Wohlgefühl“. 5Zur Auslieferung der Weih- nachtsserie Victoria im Oktober 2014 überraschen wir unsere Kunden mit hochwerti- gen Give-aways. 6 Wir werden durch gezielte Weiterentwick- lung unserer Kollektion versuchen, unsere Position, vor allem im Fachhandel, noch weiter zu stärken. Toni Weidauer, Geschäftsführung Der Air-BH der neuen Trendserie Claire von Format bietet ganz dünne, anschmiegsame Schalen sowie viel Cup-Tiefe. Serie Victoria 90 Jahre Format Carolin Nößke, Product Management & Prokura

Seitenübersicht