Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

SOUS 02.15

84 Sortiment | Herren B ei der renom- mierten Menswear- Marke Olaf Benz standen in den vergangenen Monaten zahlreiche Neuerungen ins Haus. Im SOUS- Interview berichtete Frank Markert, CEO der Premium Bodywear AG, über die jüngsten Entwicklungen und Pläne. Es gab viele Veränderungen bei Olaf Benz – kann man von einer Neuaus- richtung der Marke sprechen? Ich würde es nicht Neuausrichtung nennen, sondern vielmehr konsequente Weiterentwicklung. Marken ändern sich, genau wie der Markt. Seit der Grün- dung der Marke Olaf Benz im Jahr 1989 haben wir immer eng mit dem Fachein- zelhandel zusammengearbeitet – nun möchten wir jedoch auch auf den Flä- chen der großen Filialisten verstärkte Präsenz zeigen. Um dieses Ziel zu errei- chen, mussten wir die Marktpositionie- rung von Olaf Benz überdenken. Wie sind Sie vorgegangen? Durch einen glücklichen Zufall sind wir auf die Unternehmensberatung Hachmeister und Partner gestoßen. In enger Zusammenarbeit begannen wir im Frühjahr 2014 mit der Analyse der Marke Olaf Benz – mit dem Ziel, ein marktgängiges Vertriebskonzept zu erarbeiten. Der erste Schritt war eine eingehende Markenanalyse, die eine Definition des Markenkerns einschloss. Wir haben vier Begriffe als Kernwerte von Olaf Benz erarbeitet: maskulin, progressiv, wertvoll, pur. Als diese fest- standen, war klar: Es muss alles geän- dert werden, und das innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums. Insgesamt war das der größte Schritt, den Olaf Benz gemacht hat, seit ich für die Marke zuständig bin. Welche konkreten Schritte haben Sie unternommen? Es musste eine neue visuelle Identität erarbeitet werden, die den Kernwer- ten der Marke entspricht. Für die Umsetzung, die auch das tolle neue Packaging einschließt, zeichnet die renommierte Agentur Schwitzke Gra- phics verantwortlich. Zudem haben wir haben wir auch neue Preislagen eingeführt. So beginnt die Anfangs- preislage nun bei 19,95 Euro für einen Doppelpack Pants, die Hauptpreislage 29,95 Euro haben wir gestärkt und ausgebaut, immer mit einer guten Kal- kulation für den Handel. Die Kollektion präsentiert sich insgesamt verschlankt und komprimiert; der NOS-Anteil wurde „Ein großer Schritt für die Marke“ ausgebaut und soll konti- nuierlich auf 30 Prozent erhöht werden. Gab es auch Änderungen beim Vertrieb? Früher wurden unsere Marken Olaf Benz und Manstore über ein gemeinsa- mes Vertriebs- netz verkauft – auch dies haben wir geändert. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird es schon ab 2015 getrennte Vertriebs- netze geben, in Benelux und Frank- reich ab 2016, und in allen anderen Gebieten ab 2017. Transportiert die Kernwerte der Marke: Das neue Packaging ist Teil der weiterentwickelten Identität von Olaf Benz. Olaf Benz steht für modernes Unterstate- ment – das zeigt auch die Kollektion zum H/W 2015/16. D ry Cotton Functional nennt sich das neue Business-Shirt von Mey Body- wear. Die besonderen Zusatzfunktionen verschaffen dem V-Neck aus der bewährten Grundqualität Dry Cotton einen deutlichen Mehrwert:  Tiefer V-Ausschnitt, der unter dem Business-Hemd unsichtbar bleibt  Aufgesetzter Rückenspiegel, der Feuchtigkeit aufnehmen kann und somit den Tragekomfort erhöht  Gedoppelte Einsätze unter dem Arm, die über eine gute Thermoregulierung, Atmungsaktivität sowie hydrophile Eigenschaften für eine optimale Feuchtig- keitsaufnahme verfügen  Dry Cotton-Ware mit hydrophober Beschichtung, sodass die Feuchtigkeit nicht an das Oberhemd abgegeben wird  Verlängertes Rückenteil für optimalen Sitz des Shirts in der Hose Erhältlich ist das Shirt in den Farben Weiß und Skin. FUNKTIONS-HIGHLIGHT

Seitenübersicht