Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Meine Kita 02_2015

32 | AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS Wir alle sind Im Sommer sind die kleinen Käfer fast überall zu finden – wenn Sie wollen, auch in Ihrer Einrichtung. Meine Kita zeigt Ihnen eine schöne Bewegungsgeschichte und eine Kinder‑ Massage, die schon die Kleinsten fördert und begeistert. Text Heike Jung Fördert: Sprache, Motorik, Empathie, sinnliche Wahrnehmung, Natur-Wissen Bewegungsgeschichte Marienkäfer Vorbereitung: Legen Sie ein ausge- breitetes Schwungtuch als Blätterhaufen an der Seite des Raumes auf den Boden. Marienkäfer! Der Marienkäfer krabbelt auf einer Blume. Hui, jetzt fliegt er in die Luft. Der Marienkäfer landet auf einem Blatt. Dort frisst er viele Blattläuse. Mmh, schmecken die köstlich! Achtung! Eine Spinne nähert sich dem Marienkäfer. Sie möchte den Marienkäfer fressen. Schnell fliegt der Marienkäfer davon. Glück gehabt! Es ist Herbst und sehr kalt. Der Marienkäfer schlüpft unter einen Blätterhaufen. Er schläft dort den ganzen Winter. Es ist Frühling geworden, draußen wird es immer wärmer. Der Marienkäfer krabbelt ins Freie und fliegt fröhlich umher. Auf allen vieren krabbeln Aufstehen, umherlaufen und die Arme seitlich auf und ab bewegen Im Fersensitz landen, Fressgeräusche Ein Helfer (oder Sie selbst) spielt die Spinne und krabbelt zu den Kindern Flugbewegungen (wie oben) Unter das Schwungtuch kriechen – Augen schließen und kurz still sein Unter dem Schwungtuch hervorkrabbeln und fliegen Vorsprechen Mitmachen So geht‘s: Sprechen Sie den Text und schlüpfen Sie dabei selbst in die Rolle des Marienkäfers. Um die Kinder fürs Mitmachen zu begeistern, ist es wichtig, dass Sie besonders eindrucksvoll Gestik, Mimik und Sprache einsetzen. Je mehr Sie sich selbst in die Rolle des Käfers hineinver- setzen können, desto überzeugter werden die Kinder mitmachen. Foto:©picsfive/Shutterstock.com;Illustration:JulianeHutterer N

Seitenübersicht