Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Meine Kita 02_2015

Die Gemeinsames Musizieren öffnet Herzen, bringt Menschen näher und kennt keine Altersgrenze. Ein Erfahrungsbericht von Musikpädagogin Angelika Jekic. Text Angelika Jekic E s ist Mittwochvormittag, kurz vor zehn Uhr. Ungewöhnliches Stimmengewirr durchdringt die Eingangshalle des Mehr- generationentreffs der AWO Augsburg. 15 Kinder aus dem benachbarten Kinder- garten Immelmannstraße werden von den DIE AUTORIN Angelika Jekic ist Musikpäda- gogin und gründete 2010 das Europäische Institut für Musik und Generation (eumug). Kraft der Musik Bewohnern freundlich begrüßt. „Die Kinder sind da!“ sagt eine kleine grauhaarige Frau zu ihrer Nachbarin, die nur sehr schlecht sehen kann. Lächelnd blicken die Senioren zu den Kindern hinüber, erste persönliche Begrüßungen zwischen den Generationen finden statt. „Unter 7 Über 70“ heißt das mehrfach ausgezeichnete Musikprojekt, das 2014 beim Augsburger Zukunftspreis als zu- kunftsweisendes Projekt für die Stadt auf- genommen wurde, weil es Generationen musikalisch zusammenbringt: Vorschul- kinder und mobil eingeschränkte Senioren singen und musizieren gemeinsam einmal wöchentlich im Seniorenheim. 26 | AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS

Seitenübersicht