Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Meine Kita 02_2015

12 | TITELTHEMA DER AUTOR Axel Möller ist Sozial- pädagoge und arbeitet bei der Deutschen Kinder- und Jugend- stiftung. Dort leitet er unter anderem das Modellprogramm Willkommenskitas. Mit offenen Armen Das Modellprojekt Willkommenskitas hilft Flüchtlingskindern, Familien und Erziehern beim Zusammenwachsen. Meine Kita stellt das Programm vor. Text Axel Möller, Anne Stienen „D ie Kinder selbst zeigen uns im Alltag, wie einfach es gehen könnte“, sagt Leiterin Heike Seifert von der Kita Buratino aus dem sächsischen Gröditz, die von mehreren Flüchtlingskindern besucht wird. „Besonders in Spielsitua‑ tionen finden die Kleinen schnell Kontakt und verständigen sich durch Mimik und Gestik“, erzählt sie. Für ihre Kita ist es eine Selbstverständlichkeit, Kinder aus Flüchtlingsfamilien aufzunehmen. Mithilfe des Modellprogramms Will- kommenskitas soll auch der optimale professionelle Umgang mit ihnen zur Selbstverständlichkeit werden. 34 Kitas hatten sich für die Teilnahme an dem sachsenweiten Programm beworben – vier davon wurden im Sommer 2014 ausgewählt. Überraschend: Alle liegen im ländlichen Raum. Der Grund dafür ist, dass der Bedarf dort am größten ist, weil Unterstützungsstrukturen bislang fehlen. Die Herausforderungen kreisen in allen Kitas um ähnliche Themen und Fragen: Wie können wir die sprachlichen Barrieren überwinden? Wie stellen wir uns auf kultu- relle Unterschiede ein – von Essgewohn- heiten bis hin zu Geschlechterrollen? Wie gehen wir mit traumatisierten Kindern um? Und wie mit den Vorbehalten der Eltern? Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bietet den Kitas, die an diesem Programm teilnehmen, fachliche Beratung durch einen erfahrenen Coach direkt vor Ort, bedarfsorientierte Fortbildungen und den Austausch im Projekt-Netzwerk: Lokale und landesweite Ansprechpartner und Spezialisten – wie interkulturelle Trai- ner oder auch Psychologen – sind hier als Referenten eingebunden. Auf diese Weise sollen die Modelleinrichtungen dabei be- gleitet werden, sich zu Willkommenskitas zu entwickeln. Aber wann sind diese Ziele erreicht? Was muss eine Kita leisten, damit sich Flücht- linge willkommen und zugehörig fühlen? Der Weg zu diesem Ziel läuft nicht nach einem standardisierten Verfahren ab. Stattdessen erarbeiten die Kitas individu- elle Antworten und Lösungen. Fotos:©MonkeyBusinessImages,LenLis,DiegoCervo/Shutterstock.com

Seitenübersicht