Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Literatur Garage 01_2014

So stützt sie ihr Buch eben in erster Linie auf die Berichte von Zeitzeugen. Sie erzählt eine packende, bedrückende und spannende Geschichte, die vor allem ein Appell gegen das Vergessen ist. Auch wenn das Erzählte knallhart und bedrückend ist, übertreibt sie niemals und überschreitet die Grenzen zur Ge- schmacklosigkeit nicht. Sie öffnet den Blick auf ein System, das für viele schon weit in der Vergangenheit liegt. Indem sie zudem die kranke Logik der dama- ligen Verhältnisse schonungslos entlarvt, gelingt es ihr sogar, dass die Leser den Wahnsinn verstehen lernen, der so viele ins Unglück gestürzt hat. BIBLIOGRAFIE: GRIT POPPE WEGGESPERRT AB 14 JAHREN
, 336 SEITEN 6,95 € (D), 7,20 € (A), 11,90 CHF ISBN-13: 978-3-8415-0056-4 „GritPoppehateinen fulminantenJugend­ romangeschrieben, derjedemzeithistorisch interessierten Erwachsenen wärmstensans Herzgelegtsei.“ DeutschlandArchiv So steht am Ende nicht nur die Er- leichterung über die Überwindung des Systems, sondern auch die Frage nach jenen Kossacks und Feists, die ihre Mit- menschen lange gequält haben und von einem Tag auf den anderen auf seltsame Art und Weise verschwanden oder zu staatstragenden, freundlichen Demo- kraten mutierten.

Seitenübersicht