Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Literatur Garage 01_2014

gewicht aber immer mehr und viele von ihnen sind heute sehr erpicht darauf, sich zu öffnen. Für sie bie- ten wir einfache, unkom- plizierte Möglichkeiten, in diese digitalen Themen einzusteigen. Gibt es eine Strategie für den ­deutschen Bildungs- markt? Die Bedürfnisse der Leh- rer stehen im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit. Ganz gleich, welche Lern- medien wir entwickeln, wir machen das stets in Partnerschaft mit Erziehern und Lehrern. Für uns ist Deutschland ein Kernmarkt mit einem gewaltigen, un- angetasteten Potenzial, vor allem in der Grundschule. Aus diesem Grund wollen wir unsere Bekanntheit unter dem Lehrpersonal der Grundschulen massiv erhöhen. Wir werden hier in Zukunft einen Schwer- punkt setzen – über ein stärkeres partnerschaft- liches Engagement mit anderen Marktteilneh- mern, über unser Team von kompetenten Schul- beratern, die Workshops anbieten und auf Messen und Lehrerfortbildungs- veranstaltungen präsent sind. Auch wollen wir Lehrkräften eine möglichst umfassende, angenehme Einkaufserfahrung ermög- lichen. Natürlich werden wir auch weiterhin unsere starke Präsenz bei den Lehrern der Sekundarstufe 1 ausbauen. Lego Education hat sich einen ­fundamentalen Wandel beim Lehren und Lernen im Klassenzim- mer auf die ­Fahnen ge- schrieben. Was haben Sie bis heute erreicht? Lego Education hat eine Alternative für Lehrer ge- schaffen, die einen prak- tischen Lernansatz und einen sinnvollen Einsatz von digitalen Medien in ihre Lehre integrieren wollen. Wir sind in über 50 Län- dern aktiv und arbeiten mit Lehrern, Schulen, Verwal- tungen und Regierungen zusammen, um Lösungen jeder Größe ins Klassenzim- mer zu bringen. So gibt es beispielsweise ein landes- weites Projekt in Peru, eine enge Zusammenarbeit mit dem chinesischen Bildungs- ministerium und zahllose weitere Projekte in aller Welt. Dennoch glauben wir, dass wir immer noch am Anfang unserer Reise stehen und es immer noch jede Menge Schulen gibt, die neue, moderne Heran- gehensweisen an die Lehre und die Aktivierung der Schüler benötigen. Jacob Kragh Präsident LEGO Education

Seitenübersicht