Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 08_2014

DDIV AKTUELL 64 DDIVaktuell 08|14 Meine Freude möchte ich über unsere Sonderpublikation DDIVaktuell Verwaltungsbeirat, das Fachmagazin für Beiräte in der WEG, zum Ausdruck bringen. Dass die Startauflage von 20000 Stück schon etwa zwei Wochen nach Erscheinen vergriffen ist, zeigt, wie groß das Interesse an eigens für Beiräte aufbereitetem Fachwissen ist. Und das freut mich besonders. Das Magazin informiert praxisnah sowohl über die Aufgaben und Pflichten des Beirates, als auch zu den Themen Eigentümerversammlungen, Jahres- abrechnungen und Rechnungsprüfungen. Darüber hinaus gibt das Magazin Auskunft zu Bereichen, wie Sanierung und Modernisierung, Recht und Steuern sowie zu Versicherun- gen und Finanzfragen. Die 2. Auflage ist ab Mitte Dezember wieder verfügbar. Ärgern muss ich mich über die Streiks. Bei Amazon kämpft man darum, ob man Einzelhandel oder Logistik ist, bei der Bahn kämpft eine Gewerkschaft um die Macht. Verständnis hätte ich für einen Kampf um Arbeitsbedingungen und Lohn – aber das ist nicht Thema. Und der abgeblasene Streik der Makler war der Höhepunkt. Die Befürchtung, der geplan- te Streik könnte dem Image des gesamten Berufsstandes schaden, scheint nicht unbegründet. Überregionale Medien nehmen den Vorschlag des Bundesverbands für die Immo- bilienwirtschaft BVFI zum Anlass, die Arbeit der Vermittler infrage zu stellen. Unter der Überschrift „Ein schlechter Witz“ kommentiert die Tageszeitung taz in ihrer Online-Ausgabe: „Der Makler ist einer der überbezahltesten und überflüssigs- ten Berufsstände im Land. Ein Wegfall von Stellen wäre prima.“ Zum Thema Streik schreibt das Blatt: „Die Piloten, die Bahn, die Amazon-Mitarbeiter – jetzt wollen auch noch die Makler streiken. Schön! Endlich ein Ausstand, der niemanden stört. Denn: Wenn die Immobilienvermittler nichts tun, bleibt vieler- orts trotzdem wenig liegen.“ Lob & Tadel DDIVaktuell 1/15 erscheint am 20. Januar mit dem Titel WEG-Abrechnung und einem vielfältigen Themenmix: ■ Abrechnungs-Software & EDV ■ Heizkostenabrechnung ■ Wärmedienstleistungen ■ Leuchtmittel ■ Schimmelvorbeugung & -beseitigung ■ Steuerliche Neuerungen 2015 Buchbesprechung ■ Mietrecht: Wohnraum, Gewerberaum, Pacht, Vertragsgestaltung,Prozessführung von RA VriLG a.D. Klaus Schach (Hrg.) Mit der Reform des Mietrechts (Mietrechtsände- rungsgesetz) hat der Gesetzgeber zentrale Regelun- gen des Mietrechts neu gestaltet. Die Berater der Vermieter, wie der Mieter müssen sich ab sofort auf erhebliche Veränderungen einstellen, die weitrei- chende Auswirkungen auf die Behandlung und Ab- wicklung der Mietverhältnisse, die Vertragsgestal- tung und den Mietprozess haben werden. Auch die Vorschriften über die Duldung von Erhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen werden reformiert (energetische Modernisierung). Erfasst sind u.a. alle neuen Aspekte, die investitionswilligen Vermietern Rechtssicherheit bei Maßnahmen zur Energieein- sparung in Bezug auf die Mietsache bieten: ■ Mietminderungsmöglichkeiten während der Modernisierungsmaßnahmen werden beschnitten ■ keine Verzögerungen durch Härtefallprüfun- gen im Hinblick auf spätere Mieterhöhung ■ Senkung der Anforderungen an Begründungs- pflichten des Vermieters bei Modernisierungen ■ Die Umlage der Kosten für Contracting auf den Mieter anstelle der bisherigen Heizkosten mit einem Umstellungsan- spruch des Vermieters wird gesetzlich geregelt. Mietrecht von Klaus Schach (Hrg.) • 928 S. gebunden, mit CD/DVD • Nomos 2. Auflage 2013 • ISBN 978- 3-8329-7089-5 • 118,00 Euro WIR LIEBEN FEEDBACK Wir freuen uns über Ihre Fragen, Kritik und Anregungen. Schreiben Sie uns an: redaktion@ddivaktuell.de Steffen Haase Chefredakteur Foto:©optimarc/Shutterstock.com

Seitenübersicht