Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 08_2014

1. Lüftung zum Feuchteschutz: Lüftung, die in Abhängigkeit vom Wärmeschutzniveau unter üblichen Feuchtelasten und Raum- temperaturen Schimmelpilz- und Feuchteschäden vermeiden soll. 2. Mindestlüftung: Lüftung, die un- ter üblichen Feuchte- und Schad- stofflasten Mindestanforderungen an die Raumluftqualität erfüllt bzw. eine „reduzierte Nutzung“ berücksichtigt. 3. Grundlüftung: Lüftung zur Gewährleistung des Bautenschut- zes sowie der hygienischen und gesundheitlichen Erfordernisse bei planmäßiger Nutzung einer Nutzungseinheit. 4. Intensivlüftung: Zeitweilig not- wendige erhöhte Lüftung zum Ab- bau von Lastspitzen (Lastbetrieb). Bei freier bzw. „natürlicher“ Lüftung (d.h. nicht ventilatorgestützter Lüftung) muss mindestens die „Lüftung zum Feuchteschutz“ nutzerunabhängig sichergestellt werden. Das manuell zu öffnende Fenster dient dazu, die verbleibendenLüftungsstufenzuermöglichen. Ob ein Lüftungskonzept notwendig ist, er- gibt sich aus dem Vergleich des wirksamen Infiltrationsvolumenstroms (Undichtigkei- ten der Gebäudehülle) qinf mit dem not- wendigen Gesamt-Außenluftvolumenstrom zum Feuchteschutz qFL . Wenn qFL > qinf sind lüftungstechnische Maßnahmen festzulegen, d. h. der Infiltrationsluftwechsel allein reicht nicht aus. Nutzerunabhängige Lüftung mit Fenstern Eine Weiterentwicklung der „Fensterlüftung“ ist notwendig, um die Vorgaben der DIN Anhaltswerte der Luftwechselrate entsprechend DIN 1946-6 www.e-b-z.de BERUFSBEGLEITEND LERNEN DAS EBZ BIETET: Bildungs-, Karriere- und Weiterbildungsfinanzierungsberatung Kompetente und branchenerfahrene Dozenten Weiterbildungen als Sprungbrett für die Karriere staatlich zugelassene Fernlehrgänge Persönliche Betreuung Der zweijährige Fernlehrgang Immobilienkaufmann/frau (EBZ/IHK) richtet sich an Auszubildende und branchenfremde Seiteneinsteiger, die das gesamte immobilienwirt- schaftliche Kompetenzprofil eines/er Immobilienkaufmanns/frau erwerben möchten. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Isabel Auer · Tel.: 0234 94 47-509 · E-Mail: i.auer@e-b-z.de IMMOBILIENKAUFMANN /-FRAU (EBZ/IHK) Start 01.04/01.10. jeden Jahres Der einjährige Fernlehrgang Geprüfte/r Immobilienverwalter/in (EBZ) vermittelt das gesamte Wissen, das für eine erfolgreiche Tätigkeit in der Verwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien inklusive WEG-Verwaltung benötigt wird. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Claudia Bovenschulte · Tel.: 0234 94 47-515 · E-Mail: c.bovenschulte@e-b-z.de Start 01.04/01.09. jeden JahresGEPRÜFTE / R IMMOBILIENVERWALTER/IN (EBZ) Die Fortbildung bereitet die Teilnehmer auf die rechtssichere Arbeit im Vermietungsbereich vor und legt dabei einen besonderen Fokus auf die Mieterkommunikation. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Isabel Auer · Tel.: 0234 94 47-509 · E-Mail: i.auer@e-b-z.de Start im Mai/November jeden JahresMIETRECHT FÜR DIE PRAXIS (EBZ) Die Aufstiegsfortbildung Immobilienfachwirt / -in ist die bekannteste und am häufigsten besuchte Weiterbildung der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Deutsch- land. Ihr Ansprechpartner: Herr Stephan Bucksteegen · Tel.: 023 94 47-507 · E-Mail: s.bucksteegen@e-b-z.de Start im März/September jeden JahresGEPRÜFTE / R IMMOBILIENFACHWIRT / IN (IHK/EBZ) Die technische Seite von Immobilien zu kennen erleichtert die Einschätzung von Objekten und die effizientere Beratung der Kunden. Ihr Ansprechpartner: Herr Stephan Hacke · Tel.: 0234 94 47-566 · E-Mail: s.hacke@e-b-z.de Start im Juni/Dezember jeden JahresTECHNIK FÜR IMMOBILIENKAUFLEUTE (EBZ) Akademie schaftliche Kompetenzprofil eines/er Immobilienkaufmanns/frau erwerben möchten. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Isabel Auer · Tel.: 02349447-509 · E-Mail: i.auer@e-b-z.de Gewerbeimmobilien inklusive WEG-Verwaltung benötigt wird. Ihre Ansprechpartnerin: Frau Claudia Bovenschulte · Tel.: 02349447-515 · E-Mail: c.bovenschulte@e-b-z.de Ihre Ansprechpartnerin: Frau Isabel Auer · Tel.: 02349447-509 · E-Mail: i.auer@e-b-z.de land. Ihr Ansprechpartner: Herr Stephan Bucksteegen · Tel.: 0239447-507 · E-Mail: s.bucksteegen@e-b-z.de Hacke · Tel.: 02349447-566 · E-Mail: s.hacke@e-b-z.de

Seitenübersicht