Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 07_2014

07|14 DDIVaktuell 1 EDITORIAL Der Auftakt der Fortbildungssaison. Ausbildung tut Not. Liebe Immobilienverwalter, liebe Leser, die Lebkuchen stehen wieder in den Regalen. Es ist ein untrügli- ches Zeichen dafür, dass das Jahr langsam wieder zu Ende geht. Für mich wird die zweite Jahressaison nach den Sommerferien immer eingeläutet mit unserem Verwal- tertag. Er stellt den Beginn der Fortbildungssaison dar. Die teil- nehmenden Verwalter konnten dieses Jahr wie- der interessante und praxisrelevante Vorträge im Plenum und den Arbeitsgruppen hören. Top-Re- ferenten haben hierfür gesorgt. In dieser Ausgabe finden Sie die ausführliche Berichterstattung. Al- lein der Festabend mit über 500 Teilnehmern war ein schönes Erlebnis. In unserem bayrischen Landesverband ist das erste Seminar nach der Sommerpause das Lehrlingsseminar. An zwei Tagen werden die Lehrlinge unserer Mitgliedsunternehmen in die Besonderheiten der Immobilienverwaltung einge- führt. Dies erleichtert jedem Ausbildungsbetrieb die Einarbeitung der Lehrlinge. Leider wird bei vielen Verwaltungen noch viel zu wenig ausgebil- det. Oft hört man die Klagen über mangelndes Personal. Aber wo soll es herkommen, wenn wir nicht aktiv und auch über den Bedarf hinaus ausbilden? Die statistischen Erhebungen über unsere Branche ergeben, dass der Durchschnitts- verwalter drei bis vier Mitarbeiter hat. Und ge- rade in dieser Betriebsgröße wird viel zu wenig ausgebildet. Nur Mut – schaffen Sie auch Aus­ bildungsplätze! Der Landesverband Bayern bil- det daher seit Jahren Ausbilder aus. Auch diese gibt es in unseren Betrieben viel zu wenig. Die Se- minare sind für die Mitglieder kostenlos – unser Beitrag für die Zukunft der Branche. Dieses Jahr hatten wir über 30 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet. Es zeigt, wie groß der Bedarf ist. Ich wünsche mir, dass noch viele Verwalter und Landesverbände unserem Beispiel folgen. Aber auch im Dachverband der Deutschen Immobi- lienverwalter haben wir noch viel vor. Wir sind eine Bildungspartnerschaft mit dem EBZ in Bochum ein- gegangen und werden hier unsere Aktivitäten weiter ausbauen. Positiv ist die Aufnahme der Umsetzung der Koalitionsvereinbarungen in Bezug auf den Im- mobilienverwalter. Um so wichtiger ist es aber auch, dass sich alle Verwalter weiter qualifizieren. Qualifizierte Verwalter brauchen auch verständige Eigentümer und Verwaltungsbeiräte. Von daher bin ich über jedes Seminar für Verwaltungsbeiräte froh, sei es von Verwaltern oder Eigentümerverbänden. Wir wollen Ihnen als Verwalter hierbei helfen. Mit separater Post erhalten Sie in diesen Tagen unsere Sonderpublikation DDIVaktuell – Verwaltungs­ beirat. Sie soll zukünftig einmal pro Jahr erscheinen. Sie können die Zeitschrift bestellen und als Kun­ denbindungsmittel einsetzen. Sie können sie als „Geschenk“ an alle ihre Verwaltungsbeiräte senden oder auch mit in die Angebotsmappe integrieren. Ich freue mich auf Ihr Feedback und natürlich auf viele Bestellungen. Bei all dem Trubel ist es aber auch wichtig, dass wir einmal an uns denken und uns eine Auszeit gön- nen. Die Einladung zur 4. DDIV Wintertagung vom 1. bis 6. Februar 2015 finden Sie als Beilage in diesem Heft. Eine Kombination aus Vorträgen, Wintersport und Entspannung. Dieses Mal geht es ins Montafon. Da die Veranstaltung immer schnell ausgebucht ist, empfehle ich mit der Anmeldung nicht lange zu zögern. Von daher wünsche ich Ihnen, dass sie nicht allzu sehr von der Jahresendhektik gepackt werden und das Jahr wirtschaftlich erfolgreich zu Ende bringen. Wir helfen Ihnen gerne dabei. Betrachten sie den Verband als Serviceeinheit für den Verwalter – denn nur gemeinsam im Verbund sind wir stark. Ihr Steffen Haase Chefredakteur

Seitenübersicht