Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 07_2013

Kontakt zum gekündigten Auftragnehmer entbehrlich. Dem ist natürlich nicht so. Mängelrechte wie die Nachbesserung sind auch nach einer Kündigung – genauso wie im ungekündigten Vertrag – geltend zu machen. Vorbeugen kann man mit einem Praxistipp: Im Abnahmetermin sollten qualifizierte Protokolle verwendet werden, die wie eine Checkliste genutzt werden und eine eigene Rubrik für die Erklärung der Mängelvorbehalte vorhalten. Die Notwendigkeit zur Erklärung eines Vorbehalts gilt im Abnahmetermin gleicher Maßen für die Vertragsstrafe. Gute Bau- verträge sehen effektive Regelungen vor, die verspätete Leistungen des Auftragneh- mers mit empfindlichen Geldstrafen sank- tionieren, die sich auf bis zu fünf Prozent der Auftragssumme belaufen können. Sie Gute Bauverträge sehen effektive Regelungen vor, die verspätete Leistungen des Auftragnehmers mit empfindlichen Geldstrafen sanktionieren. haben erhebliche wirtschaft- liche Bedeutung und erleich- tern dem Auftraggeber die Geltendmachung von Er- satzansprüchen, die auf die schleppende Leistung des Auftragnehmers zurückge- hen. Zur Durchsetzung einer Vertragsstrafe genügt eine vertragliche Regelung allein allerdings nicht. Zusätzlich ist ein expliziter Vorbehalt anlässlich der Abnahme er- forderlich. Dies fordert das Gesetz (§341 Absatz 3 BGB) und das gilt auch im Falle der Kündigung eines Bauvertrags. Auch hier hilft der Praxistipp, qualifizierte Abnahmeformulare zu verwenden, die standardmäßig über einen Vertragsstra- fevorbehalt verfügen. Dann kann die sehr wichtige Erklärung in der Hektik eines Ter- mins nicht vergessen werden. Der Verwalter ist gut beraten, den Auftrag- nehmer nach einer Vertragskündigung stets zugleich zur Abnahme und zum gemeinsamen Aufmaß aufzufordern. Die Abnahme hat weit reichende rechtliche Folgen: Der Erfüllungsanspruch des Auftrag- gebers wird zum Gewährleistungsanspruch und die Verjährungsfrist für Mängel setzt ein. 2 1 2 www.goldgas.de Wann wechseln Sie zum Spezialisten? Ob goldgas oder goldstrom - Ihre goldrichtige Energielösung für die Immobilienbranche. Energiekonzept für Immobilienverwalter • Immobilien-Kompetenz in allen Energiefragen • Individuell synchronisierte Rahmenverträge • Jahresabrechnungen zum Wunschdatum innerhalb weniger Tage nach dem Eingang der Zählerstände • Persönliche Ansprechpartner • Abwicklung des gesamten WechselprozessesKONTAKTIEREN SIE UNSERE SPEZIALISTEN: ✆ 0800- 350 350 2 Strom · Erdgas · Wärme. Von Ihrem Spezialisten!

Pages