Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 06_2013

IM BLICKPUNKT 18 DDIVaktuell 06|13 Das Berliner AllerleiBerlin ist eine Stadt wie es keine zweite gibt. Gerade im Bezirk Mitte scheint die Hauptstadt in ständiger Bewegung zu sein: Altes verschwindet und Neues entsteht hier deutlich schneller als anderswo. Oftmals sind das Dinge, die nur in Berlin entstehen können. Mit unseren Reisetipps wollen wir die Verwalter- tagsstadt einmal von einer anderen Seite zeigen, abseits der üblichen Sehenswürdigkeiten. von Oliver Mertens KULTUR BAR/CAFÉ SHOPPING MUSIK Alles unter einem Dach Die 1928 errichtete Ehemalige Jüdi- sche Mädchenschule in Mitte bietet einen interessanten Mix aus Architektur, einem Museum, Galerien und Gastronomie. Das Essen im Restaurant ist köstlich, die Bar gemütlich und der Innenhof im Sommer wunderschön. Das Restaurant Pauly Saal ist durch die goldenen 20er Jahre inspiriert. Auguststraße 11–13 Telefon +49 30 33006070 www.maedchenschule.org Neuköllner Oper Die Neuköllner Oper kombiniert die bürgerlich besetzte Gattung Oper mit Lebensnähe in sogenannten kultur- fernen Bezirken wie Neukölln. Sie gilt als dramaturgisch innovativstes Musikthe- ater Berlins. Das vergleichsweise kleine Haus brilliert mit witzigen Darbietungen und ungewöhnlichen Blickwinkeln auf die Kunst des Singspiels. Karl-Marx-Straße 131 Telefon +49 30 68890777 www.neukoellneroper.de Partystimmung in der Hafenbar Die Hafenbar in Mitte punktet mit ihrem maritimen Allerlei aus Schiffstauen, Aquarien und Bullaugen. Dort amüsie- ren sich Tanzwütige von Jung bis Alt bei Abba-Partys, Schlagern, Rockmusik, Live- Programm und Karaoke (Samstags). Chausseestraße 20 Telefon +49 30 2828593 www.hafenbar-berlin.de Nix ist nicht nichts Damen finden im Nix die selbst ent- worfene Mode von Barbara Gebhardt, die in den letzten Jahren für Furore gesorgt hat. Ihr Erfolgsrezept sind dezente Farben, stabile Stoffe und schlichte aber elegante Schnitte. Ein Nix-Mantel oder -Rock bewährt sich glei- chermaßen im Alltag und beim Opernbesuch. Oranienburger Straße 32 Telefon +49 30 2818044 www.nix.de Kaffee trinken ohne Badehose Das wunderschöne Jugendstil- schwimmbad im Süden Berlins steht unter Denkmalschutz und wurde 2002 geschlos- sen. Seit 2004 duftet es im ehemaligen Stadtbad Steglitz nach Kaffee statt Chlor. Im Café Freistil sitzen Gäste auf Fliesenbän- ken mit Kissen und lesen Zeitung. Dort gibt es auch Konzerte, Theater oder Autoren- lesungen. Bergstraße 90 Telefon +49 30 54773118 www.stadtbad-steglitz.de Berthold Brechts Bühne Das Berliner Ensemble war einst die Wirkungsstätte von Bertolt Brecht. Seine Stücke spielen in dem patinierten Gebäu- de immer noch eine große Rolle, aber auch moderne Dramatiker sind im Repertoire. Das Theater mit seinem sehr schönen Saal ist beliebt und deshalb oft ausgebucht. Bertolt-Brecht-Platz 1 Telefon +49 30 28408155 www.berliner-ensemble.de Kulturbrauerei ist Kult Wo einst Schultheiß sein Bier brau- te, tobt heute das Stadtleben. Auf dem 25 000 Quadratmeter großen Gelände stehen in sechs Höfen über 20 Back- steingebäude. Mit seiner markanten Ar- chitektur gehört es zu den wenigen gut erhaltenen Industrie-Architekturdenkmä- lern aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Dort entstand seit dem Jahr 2000 ein interessanter Mix aus kreativen Dienst- leistern, vielfältigen Kulturangeboten und Lebensqualität für Anwohner und Besucher. Schönhauser Allee 36 Telefon +49 30 4435260 www.kulturbrauerei.de Kalter Krieg auf dem Teufelsberg Der Teufelsberg ist ein nach dem Zweiten Weltkrieg aufgeschütteter Trümmerberg. Die US-Armee und die britische Luftwaf- fe hörten von hier aus 30 Jahre lang in Radartürmen mit den charakteristischen weißen Kugeln den Funkverkehr der DDR und der Sowjetunion ab. Leider ist das Denkmal des Kalten Krieges hoch über Wilmersdorf von Verfall, Graffiti und Zerstörung geprägt. Trotzdem hat das Gelände, das bereits Kulisse in manchem Film war, seinen ganz speziellen Reiz. Seit Februar 2011 gibt es in dem ehemaligen Sperrgebiet samstags und sonntags um 13:00 Uhr Führungen. Teufelsseechaussee 10 14193 Berlin Fotos:©SkyDesigners,Varijanta,Beggert/Shutterstock.com

Pages