Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 06_2013

Untersuchungspflicht bis zum 31.12.2013! Gleich hier informieren und bestellen: www.minol.de/legionellenpruefung Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG | 70766 Leinfelden-Echterdingen Denken Sie daran, dass die Trinkwasserverordnung noch in diesem Jahr eine fachgerechte Legionellenprüfung vorschreibt. In Gebäuden mit zentraler Warmwasserversorgung ist nach- zuweisen, dass die Gesundheit der Bewohner nicht durch Legionellen gefährdet wird. Kommen Sie Ihrer Prüfpflicht des- halb rasch nach. Für eine umfassende, rechtssichere Lösung mit einem bundes- weiten Service und einem zertifizierten Labor können Sie auf Minol zählen. Mehr unter www.minol.de/legionellenpruefung Sicherheit unter der Dusche - Legionellenprüfung! die Entwicklung des Verbands maßgeblich prägen. Der DDH hat fortan seinen Sitz in München. In den Folgejahren gibt es noch mehrere Anläufe, die Düssel- dorfer unter dem gemeinsamen Dach zu integrieren. Es gibt sogar schon eine schriftliche Absichtserklärung und einen gemeinsam durchgeführten Verwaltertag in Königswinter. Al- lerdings erweisen sich die unterschiedlichen Strukturen in der Umsetzung stets als zu schwierig, und so blieb es bei der Ab- sicht. Das Jahr 1992 prägt den noch jungen Verband in mehrerer Hinsicht. Mit dem Wachsen des Verbands muss der Dachver- band immer mehr Aufgaben bewältigen. Deshalb beschließt die vierte Delegiertenversammlung im Rahmen der Fachge- spräche in Fischen, dass der Dachverband einen Geschäfts- führer bestellt. Zum 1. November 1992 übernimmt Edgar Oswald diese Position. Gleichzeitig wird er Geschäftsführer des Verbands der Hausverwalter in München. Seinen freige- wordenen Präsidiumsplatz übernimmt Heinz Hillebrecht aus Hanau; Wolf-Rüdiger Bub und Hans-Jürgen Wapler werden im Amt bestätigt. Als weiterer wichtiger Schritt in der Vereinsge- schichte wird sich der Beschluss über die Berufsordnung des Dachverbands erweisen. Die Themen von damals sind die Themen von heute Im Jahr 1993 rückt dann Stephan Kiehl aus Frankfurt für Heinz Hillebrecht ins Präsidium nach. Der DDH veranstaltet den Das Protokoll der ersten Sitzung der Arbeitsgemeinschaft: Zwar waren die Ziele klar umrissen, aber die Verbandsgründung wurde dennoch eine schwere Geburt.

Pages