Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2016

04|16 DDIVaktuell 35 Sinnvoller ist es, Drit- te hinzu zu ziehen, den Kontakt auf freiwilliger Basis herzustellen und so einen Prozess in die Wege zu leiten, der letztlich zur Erfüllung der berechtig- ten For- derungen führen kann. Die Grundla- gen dafür sind im Sozialge- setzbuch XII definiert. Mit dem Aufräumen oder Entrüm- peln einer Messie-Wohnung ist es al- lerdings nicht getan. Es gehört zum Syndrom, dass jede Fremdeinwirkung als Bedrohung empfunden wird, zumal der vermeintliche Müll für die Betrof- fenen alles andere als Unrat ist. Die Menge der Dinge hat eine Funktion, bietet Schutz, Geborgenheit und hohe Identifikation. So ist nicht nur die Ein- haltung der rechtlichen Rahmenbedin- gungen gefordert, sondern auch viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Üblicherweise wird man betroffenen Mietern ein Angebot zur tatkräftigen Unterstützung machen, das neben den notwendigen Aufräumarbeiten auch langfristig begleitende Maßnahmen vor- sieht, um Rückfälle in alte Verhaltens- muster zu vermeiden. Krankheitsbedingt kommen hier Beratungs-, Therapie- und Trainingsangebote ins Spiel. Die erforderlichen Arbeiten in der Woh- nung werden grundsätzlich gemein- sam mit den Bewohnern durchgeführt. Eine radikale „Entmüllung“ kann Panik- attacken hervorrufen, und so ist auch dabei viel Sensibilität und einfühlsame Überzeugungsarbeit gefragt. Viel Auf- wand, der sich aber durchaus lohnt. Die Kosten, die Vermietern im Falle von Kündigung, Klage und Räumung ent- stehen, und die, die für Notunterkunft, bei gesundheitlichen Problemen und zur sozialen Absicherung aus Steuergeldern gedeckt werden müssten, sind uner- messlich. Zudem kann unterstützende, praktikable Hilfe durchaus zur Stabili- sierung der Lebenssituation führen und ein häufig über viele Jahre bestehendes Problem nachhaltig lösen. Sinnvoller ist es, Drit- te hinzu zu ziehen, den Kontakt auf freiwilliger Basis herzustellen und so einen Prozess in die Wege zu leiten, der letztlich zur Erfüllung der führen kann. Die Grundla- gen dafür sind im Sozialge- setzbuch XII definiert. Mit dem Aufräumen oder Entrüm- peln einer Messie-Wohnung ist es al- lerdings nicht getan. Es gehört zum Der 1990 in München gegründete gemeinnützige Verein bietet ambulante Dienst- leistungen im Münchner Stadtgebiet an. Er betreut und berät Menschen, die wegen Krankheit, Unfall, in sozialer Notlage oder wegen Verwahrlosung vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind. Ziel ist es, ihnen ein selbstbestimmtes, möglichst unabhängiges Leben und Wohnen zu erhalten. Der Verein ist bundesweit Vorreiter in der multiprofessio- nellen Hilfe bei Wohnungsproblemen, die durch das Messie-Syndrom entstehen. Bundesweites Messie-Hilfe-Telefon Seit 2013 gibt es die Beratungs-Hotline, die mittlerweile deutschlandweit intensiv genutzt wird – von Betroffenen, Angehörigen und sozialen Einrichtungen. Weil Fördergelder bisher ausblieben, ist der Fortbestand lediglich bis Herbst 2016 finanziell gesichert, darüber hin- aus auf Spenden und Sponsoren dringend angewiesen. Die Berater sind über das Messie-Hilfe-Telefon Dienstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und Donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr persönlich erreichbar; der Anrufbeantworter wird täglich abgehört. Telefon: 089/55 06 48 90 E-Mail: messie@h-team-ev.de H-TEAM E.V. 24-Std. Notdienst • Tel. 0800-97 97 300 www.rohrhavarie.de Bei Störungen im unterirdischen Ver- und Entsorgungsnetz: Psst… Wir halten dicht! Tiefbau mit Tradition Tiefbaunotdienst Gebäudesicherung Schadensanalyse Schadensanierung HFP Liftpartner GmbH Weipertstraße 8-10 74076 Heilbronn Tel.: 07131 7669-460/-461/-462/-463 info@hfp-liftpartner.de www.hfp-liftpartner.de Ihr unabhängiges Planungs- und Beratungsbüro für Aufzugsanlagen. Unsere Leistungen: AUFZUGSPLANUNG NEUBAU MODERNISIERUNG REPARATUR AUFZUGSMANAGEMENT WARTUNGSKOSTEN- OPTIMIERUNG BERATUNG ZU VORSCHRIFTEN UND NORMEN BERATUNG UND PLANUNG VON BEHINDERTENGERECHTEN AUFZUGSANLAGEN. Telefon: 089/55064890 24-Std. Notdienst • Tel. 0800-9797300 Tel.: 071317669-460/-461/-462/-463

Seitenübersicht