Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2015

Mitreden erwünscht! DDIV startet interaktives Praxisforum DDIV-Mustervertrag zum Mindestlohngesetz Kostenfrei für Mitglieder Der DDIV stellt ein Muster „Arbeitsvertrag für gering- fügig Beschäftigte“ („Minijob“) sowie ein Musterformular „Zusatzvereinbarung für flexible Arbeitszeitvereinbarun- gen“ zur Verfügung, die den neuen gesetzlichen Vorschrif- ten des Mindestlohngesetzes (MiLoG) Rechnung tragen. Seit Januar 2015 ist der Stundenlohn von 8,50 Euro bran- chenübergreifend obligatorisch. Da auch geringfügig Beschäftigte, sogenannte Minijobber, deren monatliche Vergütung 450 Euro nicht überschreitet, einen Anspruch darauf haben, ist bei bestehenden Verträgen gegebenen- falls eine Anpassung erforderlich. Auch bei Neuverträgen ist auf die Besonderheiten des MiLoG einzugehen. Vor al- lem sollte die Dokumentationspflicht, die die Aufzeichnung von Dauer, Anfang und Ende der Arbeitszeit umfasst, im Arbeitsvertrag berücksichtigt werden. Mustervertrag und Formular stehen für Mitglieder der Landesverbände kostenfrei im Intranet zum Download bereit. Im Rahmen seines erneuerten Webauftrittes hat der DDIV nun auch ein Praxisforum im internen Mitgliederbereich integriert. Ab sofort haben Haus- und Immobilienverwalter hier die Möglichkeit, sich untereinander zu verschiedenen Themen auszutau- schen, Fragen zu stellen und den Verbandskollegen individuelle Erfahrungswerte zur Verfügung zu stel- len. Das DDIV-Praxisforum bietet als Plattform von Verwaltern für Verwalter praktische Hilfestellungen für aktuelle Herausforderungen des Alltags: Themen des WEG- und Mietrechts, Fragen der Sanierung und Instandhaltung, Marketing und Kunden-Akquise. Moderatoren aus der Praxis koordinieren die Anfra- gen und geben Antwort. „Wir sind uns sicher, mit dem Praxisforum einen weiteren Vorteil der Mitgliedschaft in unseren Landesverbänden aufzeigen zu können. Ein schneller und informativer Austausch unter Verbandskollegen ist ein zusätzlicher Wettbewerbsvorteil am Markt“, so DDIV-Geschäftsführer Martin Kaßler. Mitgliedsunternehmen können sich mit ihren indi- viduellen Zugangsdaten über www.ddiv.de/login im Forum anmelden. Noch nicht organisierte Haus- und Immobilienverwalter können sich unter www.ddiv.de/ mitgliedschaft über das gesamte Leistungspaket der Landesverbände informieren. „RWE versteht mich, so wie ich meine Mieter.“ Zufriedene Mieter und weniger Aufwand: als Partner der Wohnungswirtschaft kümmert sich RWE um Strom, Wärme, Leerstand und vieles mehr!

Seitenübersicht