Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2015

VERWALTUNG & FINANZEN 54 DDIVaktuell 04|15 Der Autor LUTZ DAMMASCHK Operativer Geschäftsführer der VEGIS Unternehmensgruppe, zu der die PRO CONCEPT Gebäudedienst- leistungen GmbH als Tochter- unternehmen gehört. Profis für alle FälleExterne Hausmeisterdienstleistungen: Was sie heute können müssen, wie man sie findet und worauf bei der Beauftragung zu achten ist. Früher gab es in jedem größeren Wohnkomplex sogenannte „Hausmeister“ oder auch „Hauswarte“. Heute ist diese besondere Spezies von Mensch und Hel- fer in einer Person meistens von externen Dienstleistungsunternehmen abgelöst worden. Den klassischen „Hausmeister für alle Fäl- le“ gibt es kaum noch vor Ort. Vielfach sind auf Hausmeisterdienstleistungen spezialisierte Unternehmen eingesetzt, die neudeutsch als „Facility Manager“ im Kleinen agieren. Unterstützt durch mo- derne Kommunikationsmittel wie Tablets, Smartphones etc. sind sie rund um die Uhr erreichbar und erfüllen vielfältige, zumeist technische Aufgaben. Was Hausmeister gestern schon konnten… Hausmeister kümmern sich um die Ord- nung und Sauberkeit im Haus. Zu den typischen Aufgaben des Hausmeisters gehören die Überwachung von Hand- werkern und Wartungsfirmen, die Rei- nigung von Gemeinschaftsflächen und Außenanlagen, allgemeine Kontrollen, das Auswechseln von Leuchtmitteln, klei- nere Instandhaltungsarbeiten, Unterhalt, Wartung und Pflege von Haus- und Ge- bäudeinstallationen, Gartenpflege, Win- terdienst sowie Wohnungsabnahmen und -übergaben. Weiterhin muss die Einhal- tung der Hausordnung und Hausregeln in den betreuten Wohnanlagen sichergestellt werden. … und was sie heute auch leisten müssen. Im Bereich der zu erbringenden Dienst- leistungen kommen immer größere – meist gesetzliche – Anforderungen auf die überwiegend externen Dienstleister zu. Insbesondere Themen wie Rauch- warnmelder, Legionellenprüfung, Sicher- heitsverordnung, Spielplatzverordnung, Brandschutzauflagen, Aufzugsanlagen- verordnung etc. sind hier zu nennen. Der Hausmeister, so auch ein externer Dienst- leister, muss also stets auf dem Laufenden sein, und dazu gehört stetige Fortbil- dung – ein wichtiges Qualitätskriterium. Da hier zunehmend auch Haftungsfragen (für den Verwalter) in den Vordergrund treten, ist besonderes Augenmerk darauf zu legen. Foto:©STILLFX/Shutterstock.com

Seitenübersicht