Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2015

04 | 15  DDIVaktuell  51 » POSITIVE UMSATZ- UND GEWINNAUSSICHTEN > + 10 % < + 10 % < + 5 % + / - 0 % < - 5 % < - 10 % > -10 % > + 10 % < + 10 % < + 5 % + / - 0 % < - 5 % < - 10 % > - 10 % Die Aussagen zur Erhöhung der Grundvergütung decken sich mit den Umsatzerwartungen für 2015. Danach rechnen 69 Pro- zent aller Verwaltungen mit steigenden Umsätzen. Besonders optimistisch blicken große Verwaltungen mit einem Bestand von über 3 000 WE in die Zukunft. Knapp 80 Prozent rechnen mit Umsatzsteigerungen. Gut jede zweite von ihnen sogar mit einem Wachstum von deutlich über 5 Prozent. Ähnlich positiv sind auch die Gewinnerwartungen: Knapp 70 Pro- zent aller Unternehmen gaben an, dass der Geschäftsgewinn in 2014 gegenüber dem Vorjahr gesteigert wurde. 65 Prozent rech- nen auch in diesem Jahr mit einem Wachstum. Hingegen attes- tieren sich 18 Prozent der Kleinstverwaltungen (bis 400 WE) in diesem Jahr Gewinnverluste. Die geringste Umsatzbewegung wird in der Gewerbeverwaltung erwartet: Hier gehen 73 Prozent der Unternehmen von gleichblei- benden Umsätzen aus. Anders verhält es sich bei der WEG-, der Miethausverwaltung und den Sonderleistungen: Über die Hälfte rechnen in diesen Segmenten mit einem Umsatzwachstum. Be- sonders hoch sind die Erwartungen für die WEG-Verwaltung, bei der jedes vierte Unternehmen mit einem Umsatzplus von über 10 Prozent rechnet. Prognose Umsatzveränderung 2015 im Vergleich zu 2014 (Gesamt) Prognose Umsatzveränderung 2015 im Vergleich zu 2014 (nach ­Unternehmensgröße) 1000 – 2999 WE Prognose Umsatzveränderung 2015 im Vergleich zu 2014 (nach ­Unternehmensgröße) > 3000 WE Prognose Umsatzveränderung 2015 im Vergleich zu 2014 (nach ­Unternehmensgröße) < 400 WE Prognose Umsatzveränderung 2015 im Vergleich zu 2014 (nach ­Unternehmensgröße) 401 – 999 WE Im Bereich WEG- Verwaltung ­rechnet jedes vierte Unterneh- men mit einem Umsatzplus von über 10 %. Umsatzprognose 25,7 % 16,7 % 26,7 % 19,8 % 6,3 % 2,1 % 2,8 % 22,8 % 19,6 % 20,7 % 31 % 30,4 % 19,6 % 27,6 % 13,8 % 1,1 % 32,9 % 9,8 % 23,5 % 22 % 23,2 % 27,1 % 18,8 % 15,3 % 6,1 % 10,6 % 2,4 % 1,2 % 3,7 % 3,5 % 4,3 % 3,45 %2,2 % 3,45 %

Seitenübersicht