Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2015

gungszuschuss angeboten. Gefördert werden sehr energieeffiziente Wohngebäude, bei denen ein we- sentlicher Teil des Energiebedarfs am Gebäude er- zeugt und gespeichert wird. Vereinfachtes Nachweisverfahren für KfW-Effizienzhaus 55: Für das KfW-Ef- fizienzhaus 55 wird ein vereinfachtes Nachweisverfahren angeboten („KfW- Effizienzhaus 55 nach Referenzwerten“). Dabei können die Sachverständigen stan- dardisierte Maßnahmenpakete aus Vorgaben für die Gebäudehülle und Anlagentechnik auswählen. Höherer Förderkreditbetrag: Der maximale Förderkreditbetrag wird von 50.000 Euro auf 100.000 Euro je Wohn- einheit erhöht. Zinsen 20 Jahre fest: Für die 20- und 30-jähri- gen Kreditlaufzeiten wird eine 20-jährige Zinsbin- dungsvariante eingeführt. Länger Zeit für Mitteleinsatz: Der Zeitraum für den Mitteleinsatz der abgeru- fenen Darlehensmittel wird von drei auf sechs Monate verlängert. Schutzklausel beim Ersterwerb: Der Ersterwerb neu errich- teter Wohngebäude und Eigentumswohnungen wird geför- dert, wenn der Kaufvertrag eine Haftung des Verkäufers für den geplanten KfW-Effizienzhaus-Standard vorsieht. Energetische Fachplanung und Baubegleitung förderfähig: Künftig wird die erforderliche energetische Fachplanung und Baubegleitung für Neubauten durch einen Sachverständigen im Rahmen des überarbeiteten Programms „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Baubegleitung“ (www.kfw.de/431) ge- fördert. Über die neuen Fördermöglichkeiten informiert die KfW rechtzeitig vor Programmstart. Tilgungszuschüsse nur noch online abrufbar: In den Merkblättern zu den Förderprogrammen wird die Höhe der Tilgungszuschüsse künftig nicht mehr ausgewiesen. Die aktuellen Angaben finden sich dann nur noch auf den Pro- grammseiten im Internet. Für „Energieeffizient Bauen“ lautet die Adresse www.kfw.de/153. Über die konkrete Höhe der Tilgungszuschüsse für die Förderstandards KfW-Effizienz- haus 55, 40 und 40 Plus informiert die KfW rechtzeitig vor Inkrafttreten der Änderungen. Wärme ist unser Element Bosch Thermotechnik GmbH, Buderus Deutschland, Bereich Kundendienst Tel. 01806 9278864, aus dem Festnetz 0,20€/Anruf, max. 0,60€/Anruf aus nationalen Mobilfunknetzen · Mail: dienstleistung@buderus.de Mit unseren Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft unterstützen wir Ihr individuelles Immobilienprojekt mit unserer Systemkompetenz und unseren Experten. In Ihrem Auftrag führen wir beispielsweise die jährlich anstehende Wartung oder die turnusmäßige Trinkwasseranalyse gemäß Trink- wasserverordnung durch. Unsere Services für die Wohnungswirtschaft. Tel. 018069278864, aus dem Festnetz 0,20€/Anruf, max. 0,60€/Anruf aus

Seitenübersicht