Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2014

3 4 Abgrenzung begünstigter Hand- werkerleistungen zu öffentlich geförderten Maßnahmen Eine Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen ist dann ausgeschlossen, wenn es sich um eine öffentlich geförderte Maßnahme handelt, für die zinsverbilligte Darlehen oder steuerfreie Zuschüsse, beispiels- weise über das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“, in Anspruch genommen werden. Im neuen BMF-Schreiben wurde klargestellt, dass jede handwerkliche(Gesamt-)Maß- nahme einzeln zu betrachten ist. Eine Aufteilung der Aufwen- dungen für eine solche Maß- nahme in einen begünstigten und einen nicht begünstigten Teil ist also nicht zulässig. Haushaltsbezogene Inanspruchnahme der Höchstbeträge Für die nach § 35 a EStG begüns- tigten haushaltsnahen Beschäftigungs- verhältnisse und Dienstleistungen sowie Handwerkerleistungen in einem Haushalt können 20% der Aufwendungen von der tariflichen Einkommensteuer abgezogen werden, pro Jahr aber höchstens ■ 510 Euro bei haushaltsnahen Beschäf- tigungsverhältnissen ■ 4.000 Euro bei haushaltsnahen Dienstleistungen bzw. ■ 1.200 Euro bei Handwerkerleistun- gen in einem Haushalt. Diese Höchstbeträge sind haushaltsbezogen, nicht personenbezogen zu verstehen. Das neue BMF-Schreiben enthält einige Beispiele für die Berechnung der Steuerermäßigung, wenn zwei alleinstehende Personen (ganzjäh- rig) einen gemeinsamen Haushalt inne haben und für Fälle, in denen unterjährig ein gemein- samer Haushalt begründet oder beendet wird. Bei einem (ganzjährig) gemeinsamen Haushalt sind die Höchstbeträge aufzuteilen. Hat die jeweilige Person zumindest für einen Teil des Veranlagungszeitraums einen alleinigen Haus- stand unterhalten, kann der volle Höchstbe- trag in Anspruch genommen werden. 5 Überarbeitete Liste begünstigter und nicht begünstigter Maßnahmen Die dem BMF-Schreiben als Anlage beigefügte Liste begünstigter und nicht begünstigter Maßnahmen wurde überarbeitet und erweitert. Dadurch wird die praktische Handhabung erheblich erleichtert. Rauchmelder schützen Ihre Mieter, ein rechts- sicherer Rauchmelder- service schützt Sie: l Marktführende Geräte- technik für Ihre Sicherheit l Installation sowie jährliche Inspektion und Wartung der Rauchmelder l Geräteindividuelle Dokumentation sorgt für Rechtssicherheit KALORIMETA AG & Co. KG Heidenkampsweg 40 20097 Hamburg Tel. 040 – 23775 - 0 info@kalo.de · www.kalo.de sicherer Rauchmelder- service schützt Sie: l Marktführende Geräte- technik für Ihre Sicherheit l der Rauchmelder l Geräteindividuelle KALORIMETA AG & Co. KG Heidenkampsweg 40 20097 Hamburg Tel. 040 – 23775 - 0 info@kalo.de · www.kalo.de „Mit über 1 Mio. Rauchmeldern machen wir Deutschland sicher – machen Sie mit!“ Johannes Gutfleisch, Regionalleiter Süd und Rauchmelderexperte bei KALO unterstützt Sie gerne persönlich

Seitenübersicht