Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 04_2013

04 | 13  DDIVaktuell  55 Quelle: Daten European Banking Federation, eigene Darstellung Quelle: Daten Ifo Institut München, eigene Darstellung Nach der Reduzierung der Referenzzinsätze zum Jahreswechsel, setzt der 3-Monats-EURI- BOR (Basis für viele variabel verzinste Kredite) seinen langfristigen Abwärtstrend weiter fort. Den Unternehmen stehen damit attraktive Konditionen zur Verfügung. Tilgungsfreistellungen für die Anfangsjahre vereinbart werden. Neben der KfW bieten auch die Förderbanken der Bundesländer Wachstumskredite an. Kreditfinanzierung bei Kauf und Übernahme Einen komplexeren Sachverhalt stellt die Kreditfi- nanzierung bei Kauf und Übernahme anderer Ver- waltungsgesellschaften dar. Bei der Finanzierung unterscheidet man zwischen Finanzierungen, die auf die Bonität des Käufers abstellen (Corporate Struktur) und Finanzierungen, die auf der Bonität des gekauf- ten Unternehmens basieren (Leverage Struktur). Bei Corporate-Strukturen ist die Kreditfinanzierung von Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Verwal- tungsunternehmens abhängig. Darüber hinaus wer- den durch die Banken mögliche Belastungen durch das gekaufte Unternehmen überprüft. Bei Leverage- Strukturen sind andere Kriterien anzusetzen. In der Praxis haben sich folgende Faustregeln bewährt: > Der Fremdkapitalanteil der Kaufgesellschaft sollte maximal 55 bis 60 Prozent des Kaufpreises betragen. > Die maximale Verschuldungskapazität sollte nach Die Banken haben im ­Verlauf der ­letzten ­Monate ihre ­Anforderungen bei der ­Kreditvergabe sogar gesenkt Aufgrund der Komplexität muss im Vorfeld der Transaktion zwingend genaue strukturiert werden (zum Beispiel Share Deal versus Asset Deal). Außer- dem muss detailliert geplant beziehungsweise ein Business Case erstellt werden, der auf den individu- ellen Fall exakt zugeschnitten ist. Aktuelle Marktlage auf dem Kreditmarkt Aufgrund des niedrigen Leitzinses, der gesunkenen Kreditstandards sowie der sinkenden Bankmargen bieten sich den Unternehmen aktuell attraktive Mög- lichkeiten in der Kreditfinanzierung. Die Banken haben im Verlauf der letzten Monate ihre Anforderungen bei der Kreditvergabe sogar gesenkt. Diese Entwicklung wird durch die Ifo-Kredithürde bestätigt. Lediglich ein Fünftel (20,1 %) der vom Ifo befragten Unternehmen sprachen von Problemen bei der Kreditsuche. Auch die Ergebnisse des Bundesbank-Lending-Surveys für das 1. Quartal 2013 zeigen die gleiche Entwicklung auf. einer Faustregel bei etwa dem dreifachen des EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) liegen. > Je höher und konstanter der EBIT ist, desto höhere Kredite werden einem Un- ternehmen eingeräumt. Grundsätzlich besteht auch bei Kauf und Übernahme die Möglichkeit, Förderkre- dite in Anspruch zu neh- men. Dabei sind die gleichen Voraussetzungen zu erfül- len, wie bei einer originären Beantragung. Dies gilt auch bereits für Kauf und Über- nahme in der Gründungs- phase.

Pages