Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2015

DDIV AKTUELL 60 DDIVaktuell 03|15 VDIV Hessen Fachseminar Rechnungswesen in der WEG-Verwaltung Gemeinsam mit dem DDIV veranstaltete der Landesverband Hessen am 12.02.2015 ein Fachseminar unter Leitung von Astrid Schultheis im Lindner Hotel & Sports Academy, Frankfurt am Main. Die öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für WEG- Verwaltung zeigte sich erneut als versierte Referentin und Ken- nerin der Materie in Theorie und Praxis. Ihr Vortrag führte in die grundsätzlichen Details einer Abrechnung in der WEG-Verwaltung ein und ging des Weiteren auf die damit verbundenen Notwen- digkeiten bei der Verbrauchskostenrechnung, die Darstellung der Instandhaltungsrückstellung sowie des Verwaltungsvermögens ein. Durch die gute Teilnehmerzahl und das hohe Inte- resse der Seminarbesucher blieb es nicht bei einer herkömmlichen Frontal-Schulung, sondern es er- gaben sich vielfältige Frage-Antwort-Diskussionen. Praktische Anwendungsbeispiele der gesetzlichen Vorgaben und Regelungen konnten gut mit den individuellen Anliegen und Fragen der Teilnehmer verbunden und stets in Bezug zum eigenen Unter- nehmen gebracht werden. Sowohl die Referentin als auch die Teilnehmer nutzten die Pausen für den an- geregten Austausch über teils neue, teils aufgefrischte Kenntnisse und deren Umsetzung in der eigenen Ab- rechnungssoftware. Der Nachmittag bot u. a. Raum für eins der immer wie- der besonders spannenden Themen: „Besonderheiten Frühlings-Profitreffen des VdIV Hessen Am 19.02.2015 fand in der Stadthalle in Oberursel das Frühlings-Profitreffen des VdIV Hessen statt. Von den unterstützen- den Firmen Bosch Thermotechnik GmbH Buderus, !nnotec Abfallmanagement GmbH und den Stadtwerken Oberursel (Taunus) GmbH wurden die Referenten Markus Haan (Key Account Manager Wohnungswirtschaft der Bosch Thermo- technik GmbH Buderus), Florian Kinzen- bach (Produktmanager Service der Bosch Thermotechnik GmbH), Swen Reinisch (Regionalleiter Süd der !nnotec Abfall- management GmbH) und Stefan Kunkel (Leiter Energiewirtschaft der Stadtwer- ke Oberursel (Taunus) GmbH) gestellt. Als weitere wichtige Referenten konnten Thomas Giel (Professor für technische Gebäudeausrüstung an der Fachhoch- schule Mainz) und Prof. Dr. Stephan Ruhl (Vorstand der ratioservice AG) gewonnen werden. Rainer Marcus, stellvertretender Vor- standsvorsitzender des VdIV Hessen, eröffnete die Veranstaltung mit einer umfassenden Information zur digitalen Nutzung in der Wohnungswirtschaft so- wie einigen wichtigen Informationen zum vorliegenden Branchenbarometer des Dachverbandes. Er rief die zahlreich anwe- senden Verwalterkollegen dazu auf, auch an der anonymen Datenerhebung für das Branchenbarometer 2015 teilzunehmen. Prof. Giel informierte umfassend, so- zusagen „im Fluge“, über die geltenden Gesetzesänderungen zur energetischen Sanierung. Zahlen belegten eindrucks- voll, dass nicht jede heute geplante Sanie- rungsmaßnahme auch wirklich sinnvoll ist. bei Behandlung von Verwaltungskosten sowie die nach Abrech- nungsfertigstellung erforderliche Prüfung durch den Verwaltungs- beirat.“ Im Ergebnis bot der Verband der Immobilienverwalter in Hes- sen e.V. in Kooperation mit dem DDIV und der Referentin eine lehrreiche Fachveranstaltung sowohl für langjährige Verwalter und deren Mitarbeiter als auch für diejenigen, die noch in den Startlöchern stehen. Die Fortsetzung der Seminarreihe verfolgt auch weiterhin das Ziel der Unterstützung und Förderung der Mitglieder, um den stetig steigenden Anforderungen und Qua- litätsmerkmalen an den professionellen Immobilienverwalter ge- recht zu werden. Schon im Vorfeld zeigte sich enormes Interesse am Thema des Fachseminars durch die zahlreichen Anmeldungen. Grund genug, die so erfolgreiche Veranstaltung zu wiederholen: Anfang März und am 05.11.2015. Kennerin der Materie und versierte Referentin: Astrid Schultheis, öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für WEG-Verwaltung.

Seitenübersicht