Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2015

03|15 DDIVaktuell 57 Sonne satt in Seefeld Tirol! VDIV Bayern Die bayerischen Immobilienverwalter tanken Energie für die Versammlungssaison! Bereits zum 13ten Mal fand in diesem Jahr das Winterwochenende des VDIV Bayern statt. Eine liebgewordene Tradition mit ei- ner stetig wachsenden Teilnehmerfamilie. Diesmal fanden sich knapp 90 Teilnehmer im idyllischen Seefeld in Tirol ein. Skiren- nen, Wanderungen und Wellness standen auf dem Programm. Voller Vorfreude auf ein schönes gemein- sames, erholsames Wochenende versam- melten sich am Freitagabend Verwalter, Vertreter der Partnerunternehmen und die Verbandsführung zum Begrüßungs- cocktail und Abendessen. Nachdem alle Teilnehmer sich auch am vielfältigen Nach- speisenbuffet bedienen konnten, wurden die „Laiberl“ für das Skirennen gelost. Zum Ausklang des Abends fanden sich alle Teil- nehmer in einer geselligen Runde an der Bar in der Hotel-Lobby wieder. Auch dieses Jahr war Petrus der Veranstal- tung wohlgesonnen. Bestes Winterwetter beglückte am Samstag. Spürbar unter Ad- renalin standen die Rennteilnehmer schon beim Frühstück und der anschließenden Busfahrt zum Skilift. Währenddessen machten sich die Zuschauer ganz gemütlich mit Pferdekutschen auf den Weg zum spannenden Ren- nen am Gschwandtkopf. Schon seit einigen Jahren gibt es bei den Herren zwei verschiedene Wertungen, da es unter den Part- nern einige sehr professionelle Teilnehmer gibt. Erstmalig nahm in diesem Jahr der ehemalige DSV-Rennläufer und langjähri- ge Sponsor Rainer Strobel am Rennen teil – und gewann prompt. Doch auch die Verwalter brauchten sich nicht zu verstecken. Bester wurde Daniel Pres- ter, bei den Damen Marion Lederer und bei den Kindern setzte sich in diesem Jahr Tobias Reich durch. Nach dem erfolgreich absolvierten Skirennen konnten sich alle Teilnehmer auf der Sportalm für den restli- chen Tag stärken und das schöne Wetter in vollen Zügen genießen. Der Nachmittag stand frei zur individuellen Gestaltung. Skifahrer nutzten den Ganz- tagesskipass, um bei strahlendem Sonnen- schein die Pisten un- sicher zu machen. Für Nicht-Skifahrer bot sich die Möglichkeit, auf die Wildmoosalm zu wan- dern und sich dort mit Kaffee und Kuchen oder dem vielseitigen Well- ness-Angebot im Hotel verwöhnen zu lassen. Die Pokale und Urkunden für die Ge- winner des Skirennens wurden beim Abendessen von allen voller Freude entgegengenommen. Für die sport- begeisterten Mitglieder bot sich im Anschluss die Möglichkeit, sich im Sport-Pup des Hotels nochmals bei Tennis, Kegeln oder Billard zu veraus- gaben. So ging wieder ein wunderschönes Winterwochenende am Sonntag zu Ende. Auf ein Wiedersehen im kom- menden Jahr vom 04. – 06. März in Oberstdorf! Pures Vergnügen auch ohne Ski: Die Entourage der Rennläufer auf Winterwanderung. Professionelle Kurvenlage: Rainer Strobel fährt den Sieg ein. Bester Verwalter: Daniel Prester (Mitte) bei der Siegerehrung mit Laura Schroth und Carsten Philippi. 1 2 3 1 2 3 DDIV AKTUELL

Seitenübersicht