Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2015

Seit 2014 sind Handwerkerleistungen begünstigt, Gutachterleistungen allerdings nicht. steinfegerleistungen: Bis einschließlich 2013 können die Leistungen eines Schorn- steinfegers noch in voller Höhe als Hand- werkerleistung abgezogen werden. Ab 2014 ist eine Aufteilung in begünstigte Handwerkerleistungen (Kehr-, Repara- tur- und Wartungsarbeiten) und nicht be- günstigte Gutachtertätigkeiten (Mess- und Überprüfungsarbeiten, sowie Feuerstät- tenschauen) erforderlich. Öffentlich geförderte Maßnahmen (Rz. 24, 25) Nach § 35a Abs. 3 Satz 2 EStG können Kosten für Handwerkerleistungen nicht ab- gezogen werden, sofern sie auf öffentlich ge- förderte Maßnahmen entfallen (= Förderung durch zinsverbilligte Darlehen oder steuer- freie Zuschüsse); dieser Ausschluss gilt seit dem Veranlagungszeitraum 2011. Das BMF greift dieses Abzugsverbot nun erstmalig auf und erklärt, dass auch bei einer nur teilwei- se geförderten Baumaßnahme (z. B. wegen Übersteigens des Förderhöchstbetrags) ein Abzug der Handwerkerkosten komplett ausgeschlossen ist. Die Kosten können so- mit nicht anteilig für den ungeförderten Teil der einzelnen Baumaßnahme abgezogen werden. Anders ist der Fall gelagert, wenn mehrere Einzelmaßnahmen durchgeführt werden (z. B. geförderte Heizungserneue- rung und ungeförderte Fassadendämmung). In diesem Fall ist ein Kostenabzug für den un- geförderten Teil erlaubt. Überarbeitete Aufzählung (Anlage 1) Das BMF hat seine beispielhafte Aufzäh- lung begünstigter und nichtbegünstigter Kosten in Anlage 1 des Schreibens um einige Punkte ergänzt. Demnach sind als Handwerkerleistungen grundsätzlich ­folgende Arbeiten begünstigt (auf dem privaten Grundstück): ■■ Errichtung von Außenanlagen, ■■ Wegen, ■■ Zäunen und Stützmauern, ■■ Dachgeschossausbau, ■■ Kamineinbau, ■■ Kellerausbau und ■■ Terrassenüberdachungen. Nicht begünstigt sind ausdrücklich ■■ Dichtigkeitsprüfungen von ­Abwasseranlagen, ■■ Haushaltsauflösungen und ■■ Leistungen zur Tierbetreuung. WEG-Verwaltung Vertrag über die Verwaltung von Wohnungseigentumsanlagen (in einer Lang- und einer Kurzfassung) € 89 (zzgl. MwSt.) ZMR Sonderheft 2011 Musterabrechnung für Wohnungs- eigentümergemeinschaften € 15 (zzgl. MwSt.) Nutzen Sie die Musterverträge und Praxishilfen des DDIV für einen rechtssicheren und kompetenten Auftritt. Unser geprüftes Fachwissen steht allen Immobilienverwaltern schnell und unkompliziert unter www.ddiv.de oder per E-Mail an bestellung@ddiv.de zur Verfügung. Die Mitgliedsunternehmen der DDIV-Landesverbände finden die Verträge kostenfrei abrufbar im Intranet www.ddiv.de. DDIVservice GmbH • Dorotheenstraße 35 • 10117 Berlin • www.ddiv-service.de • 030 300 96 79 0 DDIV-Praxishilfen SIND SIE RECHTSSICHER UNTERWEGS? Muster-Verwalterverträge (Stand April 2014) Zum Download | Für DDIV-Mitgliedsunternehmen kostenfrei SE-Verwaltung Vertrag über die Verwaltung von Sondereigentum € 59 (zzgl. MwSt.) Mietverwaltung Vertrag über die Verwaltung von Wohngebäuden € 59 (zzgl. MwSt.) Kompendium Energetische Sanierung 2., überarbeitete Auflage, Februar 2014 kostenfrei DDIVservice GmbH • Dorotheenstraße 35 • 10117 Berlin • www.ddiv-service.de • 03030096790

Seitenübersicht