Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2015

Vorbereitende Arbeiten: Reinigung des Hausanschlusskanals zur Feststellung des Ist-Zustands mit Kamerafahrt. Einbringung des flexiblen Textilschlauches und Andruck mit Wasser oder Luft. Neue Auskleidung: Der Inliner dichtet nach dem Aushärten den alten Kanal statisch tragfähig und dauerhaft ab. 1 2 3 öffnungen in der Grundleitung erfolgen. Nach Auswertung der TV-Inspektion wird ein Sanierungskonzept sowie ein Kos- tenangebot erstellt. Zur Vorbereitung der durchzuführenden Arbeiten werden eventuelle Hindernisse wie Wurzeln, Ab- lagerungen oder einragende Dichtungen sowie Muffenversätze unter Einsatz von Fräsrobotern oder Kettenschleudern entfernt. Vorhandene Schadensbilder im alten Hausanschlusskanal werden dann durch Auskleidung mit dem Schlauchli- ner auf kompletter Länge behoben. Dazu wird ein mit Harz getränkter flexibler Tex- tilschlauch in den vorhandenen Kanal ein- gezogen und mit Luft- bzw. Wasserdruck an die Innenwände angedrückt. Nach ca. drei Stunden ist das Harz ausgehärtet und bildet ein statisch tragfähiges und dichtes Neurohr im bestehenden, schad- haften Hausanschlusskanal, und man kann von einer Lebensdauer von mindestens 50 Jahren ausgehen. Nach dem Einbau des Schlauchliners er- folgt eine Druckprüfung sowie eine TV- Inspektion mit Prüfzeugnis zur Vorlage VORTEILE DER INLINER-SANIERUNG ■ nur geringe Beeinträchtigung während der Arbeiten ■ wesentlich geringere Kosten als bei offener Bauweise ■ minimale Baustelleneinrichtungsflächen 3 bei den Behörden. Die Sanierung kann auf diese Weise bei den Nennweiten von DN 100 bis DN 250 und mit Bögen bis 90 Grad sowie mit Dimensionswechsel erfolgen und eignet sich zur Behebung nahezu aller Schadensbilder. Ein profes- sionelles Sanierungsteam wird mit dieser Methode ein bis zwei Hausanschlusskanä- le pro Tag erneuern. NUTZEN SIE DEN INFORMATIONSVORSPRUNG ■ alle 14 Tage die wichtigsten Neuigkeiten aus Politik, Wirtschaft und Rechtsprechung speziell für Haus- und Immobilienverwalter aufbereitet ■ kostenfrei, digital und für mobile Endgeräten optimiert ■ übersichtlich, aktuell und nützlich für Ihre Alltag. DDIVnewsletter – AUF DEM NEUESTEN STAND! Über 12.000 Abonnenten profitieren bereits vom wichtigsten Branchennewsletter. Sollten Sie noch nicht registriert sein, melden Sie sich jetzt an: www.ddiv.de/newsletter

Seitenübersicht