Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2015

10.00 Empfang und Eröffnung der Fachausstellung 10.30 Eröffnung des 23. Deutschen Verwaltertages Wolfgang D. Heckeler Präsident des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter e. V. 10.45 Wohnungseigentümer und Verwalter im Kontext von Verbraucherschutz und Justiz Ulrich Kelber Parlamentarischer Staatssekretär im Bundes- ministerium der Justiz und für Verbraucherschutz 11.15 Altersgerecht und energieeffizient – Wohnraum mit KfW modernisieren Dr. Ingrid Hengster Mitglied des Vorstandes der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Frankfurt am Main 11.45 Dogma, Ideologie oder Notwendigkeit? Die Klimawende Prof. Dr.-Ing. Viktor Grinewitschus EBZ Business School, Bochum 12.15 Elektromobilität und Wohngebäude: Was kommt auf die Immobilienbranche zu? Dr.-Ing. Klaus-Dieter Clausnitzer Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen 12.45 Mittagsempfang und Besuch der Fachausstellung 14.00 Die sieben Sünden im Wohnungseigentumsrecht Stephan Volpp Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentums- recht, Kanzlei Kehl Fuhrmann Hezinger & Volpp, Stuttgart 14.45 Die sieben Sünden im Mietrecht Thomas Hannemann Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentums- recht, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht im Deutschen Anwaltsverein, Karlsruhe 15.30 Das Paradies oder Himmel und Hölle: Was erwartet den Immobilienverwalter in der Zukunft? Steffen Haase Vizepräsident des Dachverbandes Deutscher Immobilienverwalter e. V. 16.00 Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung 16.30 Fachforen 18.00 Ende des Fachprogramms 19.30 Festabend 1. ZwangsVollstreckung ZwangsVollstreckung unD ZwangsVersteigerung: was muss Der Verwalter beachten? Das Gros der Verwalter meint, sich mit Zwangsvollstre- ckung und Zwangsversteigerung nicht beschäftigen zu müssen. Schließlich gibt es Experten, die sich bestens damit auskennen. Doch um nicht regresspflichtig zu werden, sollte auch der WEG-Verwalter über fundierte Grundkenntnisse des Zwangsvollstreckungsrechts ver- fügen. Dieses wichtige Basiswissen wird praxisnah im Fachforum weitergegeben. Prof. Dr. Wolfgang Schneider Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin 2. rechtssicherheit Der geschäFtsorDnungsbeschluss: wie agiert Der Verwalter rechtssicher? Die Eigentümer können den Ablauf einer Versammlung und die Beschlussfassung durch Geschäftsordnungsbe- schlüsse regeln. Praktische Anwendungsfälle sind u.a. die Zulassung von Nichtwohnungseigentümern, die Redezeitbegrenzung und vor allem die Anweisung an den Verwalter, über einen (rechtswidrigen) „Zitterbe- schluss“ abstimmen zu lassen. Was es hier zu beachten gilt, wird in diesem Fachforum praxisnah vermittelt. Dr. David Greiner Rechtsanwälte Dr. Greiner und Kollegen, Tübingen programm Donnerstag, 17. september 2015 FachForen

Seitenübersicht