Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ddiv_03_2014_opti_pa1b

GEBÄUDE & TECHNIK 38 DDIVaktuell 03|14 Der Autor DIETER KIRSCHNER Geschäftsführer der Locatec Ortungstechnik GmbH, Crailsheim www.locatec.de Das richtige Management spart Kosten Die Ausgangslagen bei Schaden- meldung und Schadenabwicklung sind im Vergleich zu statischen Sachschäden zu- dem vergleichsweise komplex. Mehrere Gewerke müssen koordiniert, Handwer- ker vor Ort eingesetzt werden. Vertreter aus der Versicherungswirtschaft bezeich- nen Leitungswasserschäden deshalb auch schon einmal als „die Heimsuchung des Versicherungswesens“. Leitungswasserschäden sind komplexe Schä- den. Sie zu beherrschen, erfordert professio- nelle Dienstleisterstrukturen von Anfang an. Für Hausverwaltungen und Unterneh- men im Immobilienmanagement ist das nicht anders. Hausbesitzer oder Mieter sehen sich in einer Notsituation und for- dern kurzfristige Reaktionen. Mangelnde schnelle Verfügbarkeit externer Dienst- leister, unzuverlässige Service-Partner, Unzufriedenheiten und Beschwerden im Prozess der Schadenbeseitigung binden Ressourcen ungemein. Mietminderungs- forderungen werden schnell ins Spiel gebracht, Immobilienbesitzer fordern Ursachenforschung. Am Ende können schwer durchschaubare Abrechnungen – insbesondere bei mehrgewerkigen Schä- den – zu weiterem Ärger führen. Und das bei häufig ansteigenden Schadenquoten und Service-Ansprüchen der Mieter. Da- bei unterbrechen derartige Schadenereig- nisse die täglichen Routinen und Abläufe von Hausverwaltungen erheblich, denn sie sind kaum planbar. Sie sind damit Rendite- bremsen im margenschwachen Geschäft. Abhilfe tut Not. Glücklicher Weise gibt es Lösungen für eine professionelle, zeitop- timal und damit kosteneffizient gestaltete Schadenabwicklung. Der Schlüssel ist eine schnelle, professionelle und komplette Schadenerstbearbeitung! Wer von Anfang an konsequent alles richtig macht, kann über den gesamten Schadenmanagement-Prozess viel Zeit und Geld sparen. Leitungswasser- schäden Leitungswasserschäden in Gebäuden sind Zufallsereignisse, auf die schnell reagiert werden muss. Denn diese Schäden entwickeln sich ohne kurzfristige Bearbeitung dynamisch weiter, werden also mit jeder versäumten Stunde und jedem weiteren Tag bis zum Start der Bearbeitung teurer. Foto:©PhotoSGH/Shutterstock.com

Seitenübersicht