Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2013

DDIV AKTUELL 56  DDIVaktuell 03 | 13 9. Münchner Mietrechtssymposium 1. Nürnberger Immobilienforum Am 6. März 2013 lud der VDIV Bayern bereits zum neunten Mal ins Künstlerhaus am Lenbachplatz zum Mietrechtssymposium ein. Knapp hundert Richter, Rechtsanwälte und Immobilienverwalter ließen sich aus erster Hand zu aktuellen Entwicklungen im Mietrecht und der Praxis vor Gericht informieren. Moderator Prof. Dr. Bub führte dabei gewohnt souverän durch die zahlreichen Themengebiete. Carmen Fröhlich In München ist das Immobilienforum bereits zu einer festen Institution geworden. Warum nicht auch in Nürnberg, dachte sich das Führungsgremium des VDIV Bayern. In diesem Jahr fand erstmalig das Nürnberger Immobilienforum für Verwalter, Verwaltungsbeiräte und Hausmeister statt. An zwei Tagen kamen fast 250 Besucher, Laien wie Fachleute, um sich rund um die Wohnimmobilie und ihre Verwaltung zu informieren. Das Podium war auch in diesem Jahr stark besetzt. Neben Hubert Fleindl, Vorsitzender der Berufungskammer für Mietrecht (14. Zivilkammer) und Vorsitzender Richter am Landgericht Mün- chen, der zum ersten Mal zum Podium gehörte, nahmen auch sein Kollege Jost Emmerich, Richter am Amtsgericht München Platz. Auch durften der Vorsitzende des Haus- und Grundbesit- zervereins, Rudolf Stürzer, sowie Rechtsanwältin Beatrix Zurek, Vorsitzende des Mieter-Vereins und Stadträtin, und der Verbands- justiziar des VDIV Bayern, Marco J. Schwarz nicht fehlen. Der Freitag stand ganz im Zei- chen des „Münchner Immobilienforums“, und gliederte sich in eine Vortragsreihe für Hausmeister sowie für Verwalter. Die Themen für die Hausmeister reichten vom Wärmedämm-Verbundsystem über VDIV Bayern Ein weiteres Highlight im großen Seminarangebot des VDIV Bayern ist das Fachsymposium WEG-Recht aktuell. Ein gut aufgelegter Prof. Dr. Bub informierte die knapp 100 Teilnehmer über die neueste Recht- sprechung und hatte wieder einige spannende Urteile mit im Gepäck. Das ausgearbeitete Script umfasst 135 Seiten. Es kann für ei- nen Unkostenbeitrag von 30 Euro in der Geschäftsstelle unter info@vdiv-bayern.de bezogen werden. die Abfallentsorgung bis hin zu den neu- en Maschinentrends im Außenbereich. In den Pausen war auch hier die Fach- ausstellung der VDIV-Partner bestens besucht. Nicht minder kompakt waren die Fachin- formationen für die Immobilienverwalter an diesem Tag: Der Mieter stört – was 1 1 Prof. Dr. Wolf Rüdiger Bub führte souverän durch die ver- schiedenen ­Themengebiete des Mietrechtssymposiums. kann der Verwalter tun? Die Todsünden beim Wärmedämm-Verbundsystem und ein Update zur Eigentümerversammlung sind nur ein Auszug aus dem strammen Tagungsprogramm. Den ganzen Tag lang bekamen die Verwalter Informationen aus erster Hand und natürlich reichlich Gele- genheit für Rückfragen und zum Gedan- kenaustausch.

Pages