Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 03_2013

die damit verbundenen konjunkturellen Erwartungen eine wichtige Rolle. Nicht zuletzt gewinnen aufgrund der zuneh­ menden Integration der europäischen Energiemärkte auch die Entwicklungen in den europäischen Nachbarländern an Be­ deutung. Energieeinkäufer sollten somit zahlreiche Faktoren kennen, beobachten und bewerten können, um langfristig günstig Gas beziehungsweise Strom zu beschaffen. Eine sehr gute Option stellt daher die strukturierte Beschaffung dar, bei der der Energieeinkauf zu mehreren Einkaufszeit­ punkten, verteilt über ein oder mehrere Jahre, erfolgt. Der Zeitaufwand ist deutlich geringer, marktnahe Preise können erzielt werden, und das Risiko der Beschaffung zu einem hohen Preis wird drastisch redu­ ziert. Immobilienverwalter und -eigentümer können die Energiekos­ten häufig auch da­ durch deutlich senken, dass sie ihre eigene Die Leipziger Energiebörse EEX ist die bedeutendste Handelsplattform für Gas und Strom in Europa. Energieversorgung durchleuchten, Bündel­ effekte heben und das in der Regel immer vorhandene Potential zu Steigerung der Prozesseffizienz nutzen. Unternehmen aus der Immobilien- und Wohnungswirtschaft stehen hier oft vor der Herausforderung, neben der Beschaffung auch die besonderen Anforderungen der Branche wie beispiels­ weise stichtagsgenaue Abrechnung oder das Management von Leerständen im Bereich der Energieversorgung im Blick zu haben. Die Entwicklung der ­Energiepreise ist durch eine hohe Schwankungsbreite der Preise gekennzeichnet www.e-b-z.de

Pages