Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 02_2015

12 DDIVaktuell 02|15 TITELTHEMA 3 10 TIPPSzur Eigentümerversammlung Wer Sie beherzigt, macht ganz einfach weniger Fehler. Von Steffen Haase DER VERTRAG Der erste Fehler ist schon bei Abschluss des Verwaltervertrages möglich. Vergütet werden dem Ver- walter nur Eigentümerversammlungen, die er nicht schuldhaft zu vertreten hat oder die 1× jährliche ordentliche. Doch was ist eine außerordent- liche Eigentümerversammlung? Die Wiederholungs-, Fortsetzungsversammlung auch? Verwenden Sie klare Begriffe im Verwaltervertrag. Jede weitere Ver- sammlung verursacht Aufwendungen und Kosten und ist daher gesondert zu vergüten. 1 2DIE EINLADUNG Auch bei der Einladung werden oftmals Fehler gemacht. Klas- siker Nr. 1 ist, dass zugleich auch zu einer Zweitversammlung, etwas später am gleichen Tag, bei gleichem Ort und mit gleicher Ta- gesordnung geladen wird. Das Gesetz gibt dieses Vorgehen nicht her, eine Beschlusskompetenz besteht nicht. Es muss vereinbart worden sein, d.h. ich brauche eine Ermächtigung aus Teilungserklärung/Ge- meinschaftsordnung. Liegt diese nicht vor, kann ich auch nicht zugleich zur Zweitversammlung laden. DIE TEILNEHMER Öffentlichkeitsalarm! Teilnah- meberechtigt sind alle im Grund- buch eingetragenen Eigentümer. Doch häufig kommen mehr Teilnehmer. Die im Grundbuch eingetragene Ehefrau bringt ihren Mann (Rechtsanwalt) mit. Dieser stellt nun Öffentlichkeit dar. Die Eigen- tümerversammlung ist aber vor fremden Einflüssen zu schützen. Wir lassen den Ehe- mann nun draußen. Dort wird er gleich die Klageschrift formulieren… LÖSUNG: Zu Beginn der Versamm- lung die Frage der Teilnahme Dritter über einen Geschäftsordnungsbe- schluss regeln (siehe dazu auch Peter Hesse ab Seite 24). DIE TAGESORDNUNG Gestalten Sie die Tagesordnung logisch strukturiert und abwechslungsreich. Oftmals lassen sich Themenkomplexe gut zusammenfassen und daher auch mit einer gewissen Schnelligkeit abarbeiten. Streut man die Themenkomplexe quer durch die Versammlung, so muss man sich immer wieder neu ins Thema einfinden. Abwechslungsreich wird eine Ver- sammlung durch den Einbau informativer Tagesordnungspunkte für den Verwalter. Zeigen Sie Kompetenz durch Vermittlung von Fachwissen. 4

Seitenübersicht