Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2015

01|15 DDIVaktuell 61 Schnelle Übersicht über alle Energierechnungen Im Bereich der Immobilienverwaltung stellt das Controlling von Energierech- nungen einen erheblichen Zeit- und Personalaufwand dar: Für jede einzelne abgerechnete Wohneinheit müssen die abrechnungsrelevanten Daten erhoben, zugeordnet und abgeglichen werden – unabhängig davon, ob die Rechnungen herkömmlich auf Papier oder in elektroni- scher Form gestellt werden. Die Kontrolle und Freigabe der Rechnungen ist zudem fehlerträchtig, da je nach Zahl der Wohn- einheiten mehrere hundert Dokumente auf einmal bearbeitet werden müssen. Dieser Aufwand lässt sich jedoch erheb- lich reduzieren. Voraussetzung ist, dass der Versorger ein Rechnungsdatenreporting anbietet. Darin sollten die jeweils relevan- ten Daten ausgewählt und in aufbereiteter Form übersichtlich enthalten sein. MVV Energie, bundesweit tätiges Ener- gieunternehmen und Spezialist bei der Belieferung und Abrechnung von Unter- nehmen mit vielen Abnahmestellen, hat einen solchen Rechnungsdatenreport entwickelt. Auf der Basis von langjährigen Erfahrungen mit Kunden in der Woh- nungswirtschaft entstand ein Reporting- Tool, das für die Anforderungen der Branche maßgeschneidert ist. Es ermög- licht Kunden mit vielen Abnahmestellen die individuelle Anpassung der Datenauf- bereitung und -darstellung, so dass alle abrechnungsrelevanten Daten in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt werden. Das spart Ressourcen und Zeit. Für mehr Informationen steht Herr Eric Bühler, MVV Energie, Telefon 0621 290- 3726, E-Mail: eric.buehler@mvv.de, zur Verfügung. ••• PREMIUMPARTNER ••• PREMIUMPARTNER ••• PREMIUMPARTNER ••• PREMIUMPARTNER ••• PREMIUMPARTNER ••• Der VDIV Hessen begrüßt neue Mitglieder: ■ Hausverwaltung Othala ■ Hausverwaltung Leisinger ■ Hausverwaltung Schmitt ■ Finesse-Service on Demand Partnergespräch: Der Vorstand des VDIV Hessen mit den Vertretern der Partner-Unternehmen eigene Veranstaltungen. Nicht die Masse der Veranstaltungen, sondern vielmehr die Qualität muss und sollte im Vordergrund stehen. Einig waren sich die Unterneh- mensvertreter auch darin, dass ein starker Verband für die Partner wichtig und in- teressant ist. Fazit der Veranstaltung: Der mit diesem Partnergespräch begonnene offene Dialog soll fortgesetzt werden. Der Verbandsvorstand wird schon in seiner nächsten Sitzung die zahlreichen Vorschlä- ge und Anregungen erörtern. Die Veranstaltung schloss in lockerer Runde und mit einem gemeinsamen Abendessen, bei dem die Wichtigkeit des Austauschs über Wünsche und Zielset- zung zwischen Verband und den Partnern zur beiderseitigen Optimierung der Ko- operation auf hohem Niveau und in ange- messenem Rahmen erörtert wurde. Bühler, MVV Energie, Telefon 0621290-

Seitenübersicht