Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2014

DDIV AKTUELL 60  DDIVaktuell 01 | 14 Online-Seminare – mit einem starken Partner über die Grenzen Bayerns hinaus! Speziell auf Immobilienverwalter zugeschnittene The- men, praxisnah aufbereitet und durch erfahrene Referenten aus ganz Deutschland präsentiert – dafür stehen sowohl des Un- ternehmen Haufe als auch der VDIV Bayern. Beide bieten seit einigen Jahren unabhängig voneinander Online-Seminare an! 23.01.2014 ab 14:00 Uhr Eigentümerversammlung 2014 Referent: Steffen Haase, Vorsitzender VDIV Bayern e.V. Ab 11.02.14 Grundkurs WEG-Verwaltung – Vier Module! Referent: Steffen Haase, Vorsitzender VDIV Bayern e.V. Die komplette Seminarbeschreibung finden Sie unter http://online-training-immobilien.haufe.de/? oder unter www.vdiv-bayern.de/onlineseminare Mitglieder des bayerischen Landesverbandes melden sich wie gewohnt über die Internetseite www.vdiv-bayern.de/onlineseminare an und erhalten ver- günstigte Konditionen! Folgende Seminare erwarten Sie im ersten Quartal 2014: VDIV schließt Kooperationsvertrag mit Investitionsbank Schleswig-Holstein Der Landesverband Schles- wig-Holstein/Hamburg/Mecklenburg- Vorpommern hat im November einen Kooperationsvertrag mit der Investi- tionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) geschlossen. Er beinhaltet neben der Organisation und Durchführung gemein- samer Veranstaltungen und Seminare auch den gegenseitigen regelmäßigen Informationsaustausch. Erklärtes Ziel ist es, die Qualität der Immobilienverwal- tung zu sichern und weiter zu verbessern. Mit der IB.SH konnte der VDIV einen starken Partner gewinnen. Die IB.SH hat mit IB.WEGfinanz ein Produkt für die Finanzierung von Modernisierungs- maßnahmen bei Wohnungseigentümer- gemeinschaften entwickelt, das speziell deren Problemstellungen berücksichtigt. Durch die Einbeziehung des Verwalters und eine vereinfachte Kreditprüfung VDIV Schleswig-Holstein wird erreicht, dass der einzelne Woh- nungseigentümer nur für sich selbst eine Darlehensverpflichtung eingeht und die günstigen KfW-Fördermittel auch für Kreditbeträge zwischen 2.500 und 25.000 Euro erhält. Die IB.SH und der Immobilienverwalter sorgen zusammen für eine Strukturierung und Koordinie- rung der gesamten Investition. Im Ergeb- nis wird die Modernisierungsmaßnahme dadurch für alle Beteiligten überschaubar, realisierbar und rentabel. 20.02.14 ab 14:00 Uhr BGH kompakt: Die wichtigsten Mietrechtsurteile im Überblick Referent: Thomas Hannemann, Rechtsanwalt 11.03.14 ab 14:00 Uhr WEG-Recht kompakt: Die wichtigsten Urteile im Überblick Referent: Thomas Hannemann, Rechtsanwalt

Seitenübersicht