Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2014

DDIV AKTUELL 56 DDIVaktuell 01|14 VDIV Baden-Württemberg 23. Verwalter-Workshop Statt eines Generalthemas wie sonst üblich, widmete sich der diesjährige Verwalter-Workshop am 28. und 29. No- vember den so genannten „Knackpunkten“ der Wohnungseigentumsverwaltung. Drei Themen – drei Workshops, die mit ihren jeweiligen Referenten qualifiziert besetzt waren, gaben den insgesamt 230 Teilneh- mern hinreichend Gelegenheit, sich mit der ihnen eigenen Problematik auseinanderzu- setzen und eigene Erfahrungen untereinan- der auszutauschen. Rechtsanwalt Horst Müller von der Münch- ner Kanzlei Müller & Hillmayer GbR be- fasste sich in seiner Arbeitsgruppe mit der begrifflichen Einordnung und rechtlichen Abgrenzung von baulicher Veränderung, Moderni- sierung und modernisie- render Instandsetzung vor dem Hintergrund der Verwalter-Workshop Be- schlussfassung zu § 16 Abs. 2, 3, 4 WEG zu Nutzungen, Lasten und Kosten. Steffen Haase, Geschäftsführer der Augsbur- ger Haase & Partner Immobilienverwaltung, informierte praxisnah über die Anforderun- gen an die Erstellung einer rechtssicheren Wohngeldabrechnung. Und last not least widmete sich Rechtsanwalt Stephan Volpp (Kanzlei Bächle-Riediger-Kehrer, Stuttgart) den rechtlichen Konsequenzen der ab 1. Januar 2015 in Baden-Württemberg gelten- den Rauchwarnmelderpflicht in Bestands- gebäuden – ein Thema, dem auf Grund seiner Aktualität höchstes Interesse zuteil wur- de. Nicht zuletzt, weil der Verband für seine Mitglieder hierzu einen Vorschlag für einen Musterbeschluss erar- beitet hatte, der im Rahmen des Verwalter-Workshops vorgestellt wurde. Umrahmt wurde die zwei- tägige Veranstaltung im Kronenzentrum, Bietig- heim-Bissingen, von einer umfassenden Fachausstellung zahlreicher Partner der Wohnungswirtschaft. Die teilnehmenden Verbandsmitglieder, ihre Mitarbeiter sowie weitere Vertreter der Wohnungswirtschaft wurden von den Vorstandsmitgliedern des VDIV Baden- Württemberg e.V., Anton Schuster und Gottfried Bock, willkommen geheißen und ins Thema eingeführt. Schon traditi- onell richtete der Oberbürgermeister von Bietigheim-Bissingen, Jürgen Kessing, zur Eröffnung sein Grußwort an alle, die der Einladung gefolgt waren. 1 2 4 3 1 VDIV Vorstandsmitglied Anton Schuster vor dem restlos gefüllten Plenum 2 Einführung ins Thema durch VDIV Vorstandsmitglied Gottfried Bock 3 Grußwort des Oberbürgermeisters von Bietigheim-Bissingen, Jürgen Kessing. 4 Lebhaftes Interesse: der Workshop Rauchwarnmelder von Stephan Volpp

Seitenübersicht