Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2013

1 | 13 DDIVaktuell 57 1 1 Spagat zwischen alten Hasen und Newcomern Am 7. November veranstalteten der VDIV Hessen und der DDIV ein Fachseminar im mittelhessischen Gießen. Im Best Western Hotel stand Basiswissen für Immobilienverwalter auf dem Programm. Referent war der Augsburger Verwalter und DDIV-Vizepräsident Steffen Haase. Schon zu Beginn der Veranstaltung zeigte sich durch die hohe Teilnehmerzahl und die ungewöhnlich hohe Zahl der Kurzentschlossenen, dass die mittelhessischen Verwalter großes Interesse an dem Fachseminar haben, das der VDIV Hessen in Zusammenarbeit mit dem DDIV durchführte. Referent Steffen Haase führte routiniert und souverän in die Grundlagen des WEG-Rechts und die daraus resultierenden Not- wendigkeiten bei der Organisation einer Hausverwaltung ein. Zur Sprache kamen Ablauf- und Ablagesysteme, Verantwortlichkeiten und ähnliches. Die hohe Teilnehmerzahl und das starke Interesse der Seminarteilnehmer verhinderten eine herkömmliche Frontal- Schulung. Von Anfang an entwickelte sich eine rege Diskussion. So konnte die praktische Anwendung der gesetzlichen Regelungen mit den persönlichen Informationsbedürfnissen und Anliegen des eigenen Unternehmens verbunden werden. Die Pausen nutzten sowohl Haase als auch die Teilnehmer zum angeregten Austausch der für die einen neuen und für die anderen aufgefrischten Informationen. Dabei ging es immer auch um das Um- setzen des Gehörten in der eigenen Arbeit. Da wurden Strukturen verglichen und Verbesserungsmöglichkeiten erörtert. Auch auf diese Weise tragen die Landesverbände und der DDIV zu einer Professiona- lisierung der Branche bei. Der Nachmittag gehörte dem immer wieder besonders spannenden Thema WEG-Abrechnung. Haase schaffte es, die Grundlagen verständlich darzustellen und den Bogen zum BGH- Urteil 44/09 und weiteren maßgeblichen Entscheidungen zu schlagen. Im Ergebnis hat der Verband der Immobilienverwalter in Hessen mit dem DDIV ein gelungenes Seminar veranstaltet. Referent Haase schaffte dabei den Spagat, sowohl langjährigen Verwaltern als auch Berufsstartern Neues und Interessantes zu vermitteln. Das schriftliche Feedback und Einzelgespräche mit Seminarteilnehmern zeigten, dass das Thema und die Darbietungsform genau richtig ge- wählt waren. Der Auswertung zufolge ist die Nachfrage nach Basis- wissen, Ausbau und Qualitätssicherung in der Immobilienverwaltung gleichbleibend hoch. Deshalb wird der VDIV Hessen auch zukünftig Fachseminare und Infoveranstaltungen für seine Mitglieder anbieten. Petra Kielmann Steffen Haase führte routiniert und souverän in die Grundlagen des WEG-Rechts und die Organisation einer Hausverwaltung ein. VDIV Hessen 21. Deutscher Verwaltertag 26.09. – 27.09.2013 • InterContinental Hotel Berlin Nähere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen erhalten Sie unter: info@ddiv.de oder telefonisch unter Tel +49 30 30096790.

Pages