Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2013

Verwaltung & Finanzen 48 DDIVaktuell 01 | 13 Der Autor Dr. OlAf-rüDiger HAsse Dr. Olaf-Rüdiger Hasse ist seit 1. Juni 2012 Mitglied im Aareon-Vorstand und verant- wortlich für das operative Geschäft in Deutschland. Die sePA-Umstellung: ein Thema mit sprengkraft Am 1. Februar 2014 ist es unumkehrbar: Kontonummer und Bankleitzahl haben ausgedient und werden von IBAN und BIC abgelöst. Auch für die Wohnungswirtschaft bedeutet die SEPA-Umstellung eine weitreichende Ver- pflichtung. Erstens müssen IBAN und BIC in den Geschäftspartnerdaten der IT-Systeme ergänzt werden. Zweitens muss der Einzug mittels SEPA-Lastschrift jedem Zahlungspflichtigen 14 Kalendertage im Voraus angekündigt werden. D|e|r| |C|o|u|n|t|D|o|w|n| |l|ä|u|f|t| Die vielleicht wichtigste Neu- erung für alle Arbeitsabläufe und -prozesse aber ist das sePA-Mandat. es ersetzt ein- zugsermächtigung und Abbuchungsverein- barung, ist jedoch wesentlich komplexer als seine Vorgänger aufgebaut. Mit ande- ren Worten: Die sePA-einführung funkti- oniert nicht auf simplen Knopfdruck. im gegenteil: An vielen stellen müssen neue beziehungsweise angepasste Prozesse eta- bliert werden. Unterstützung leisten hier die wohnungswirtschaftlichen iT-systeme. Wir haben die wichtigsten schritte auf dem Weg zu einer erfolgreichen sePA- Umstellung für die Wohnungswirtschaft zusammengefasst. S|C|h|r|i|t|t| |1|:| i|t|-|i|n|f|r|a|S|t|r|u|k|t|u|r| im Mittelpunkt der unternehmensinter- nen iT-infrastruktur steht das erP-sys- tem, in dem die wohnungswirtschaftli- chen Prozesse abgebildet sind. Hier muss geprüft werden, ob die sePA-fähigkeit vorhanden ist beziehungsweise ob sie hergestellt werden kann. in dieser Phase geht es um einen ersten Check der tech- nischen Voraussetzungen. Können die neuen sePA-formate sachgerecht bedient werden? existiert zum Beispiel eine funk- tion, um zu den bestehenden geschäfts- partner-Bankverbindungen iBAN und BiC zu vergeben? Kann ein integrierter iBAN- Konverter für die Umrechnung der Bank- verbindung genutzt werden? Bietet das erP-system eine Toolunterstützung für die Konvertierung aller relevanten Bank- verbindungen an? Und beinhaltet das erP-system die Möglichkeit, bestehende einzugsermächtigungen in Mandate um- zuwandeln? gleichzeitig müssen alle ande- ren iT-systeme betrachtet werden, die im Kontext des Zahlungsverkehrs zum einsatz kommen, wie beispielsweise die lohn- und gehaltsabrechnung oder Zahlungsver- kehrsprogramme für Online-Banking. S|C|h|r|i|t|t| |2|:| k|o|n|v|e|r|t|i|e|r|u|n|g| i|B|a|n|/|B|i|C| schon in dieser Phase ist es wichtig, die Pflege von iBAN und BiC ab Umstellung für alle neu zu erfassenden stammdaten sicherzustellen. gleichzeitig gilt es, die Konvertierung der bestehenden Bankver- bindungen vorzunehmen. idealerweise verfügt das erP-system über eine ent- sprechende Tool-Unterstützung. Dabei ist foto:©shutterstock.com

Pages