Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

DDIV 01_2013

Auch als eMag 1 | 13 DDIVaktuell 1 Editorial Sie halten die erste Ausgabe unseres neuen Ver- bandsorgans in Händen, worauf wir ein wenig stolz sind. DDIVaktuell wird sich – da bin ich mir sicher – schnell als Fachmagazin für den Immobilienverwalter in Deutschland etablieren. So wie sich unser Verband in den letzten Jah- ren entwickelt hat, entwickelt sich auch unser offizielles Organ, das wir in Zusammenarbeit mit dem Münchner AVR Verlag herausgeben. Mit dem Titel haben wir auch das gesamte Re- daktionskonzept geändert. Künftig wollen wir Ihnen nutzwertige Beiträge liefern, die Sie als Immobilienverwalter bei der täglichen Arbeit unterstützen und Ihnen trotzdem einen Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichen. Und ich glaube, dass uns das mit dieser ersten Aus- gabe gelungen ist. Um dies jedoch auf Dauer zu schaffen, brau- chen wir Ihre Hilfe. Sie haben positive oder negative Kritik, Sie vermissen ein Thema, Sie haben eine andere Meinung oder Verbes- serungsvorschläge? Dann schreiben Sie uns. Wir wollen mit DDIVaktuell ein Magazin zum Anfassen machen – von Verwaltern für Ver- walter. Helfen Sie uns dabei. Mailen Sie an redaktion@ddivaktuell.de. DDIVaktuell soll uns auch bei der politischen Ar- beit unterstützen, mit der wir für unsere Belan- ge als Verwalter streiten. Vor uns liegt ein Jahr mit vielen politischen Weichenstellungen. Bis zum Sommer soll – wenn alles gut läuft – die Energieeinsparverordnung 2012 verabschiedet werden, die dank Bundesumweltminister Peter Altmaier wohl ohne Verschärfungen im Gebäu- debestand auskommt. Ein weiteres wichtiges Gesetzesvorhaben ist die Mietrechtsnovelle. Ebenso wichtig ist unser Kampf gegen den Aus- schluss der Verwalter aus dem elektronischen Grundbuchverfahren und für Zugangsvoraus- setzungen für den Verwalterberuf. Hier wer- den wir mit unserer Lobbyarbeit nicht locker lassen, wie zuletzt beim Parlamentarischen Abend mit der CDU/CSU-Fraktion über den der Geschäftsführer Martin Kaßler berichtet. Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre mit der ersten Ausgabe von DDIVaktuell. Herzlichst Ihr Wolfgang D. Heckeler DDIV-Präsident Liebe Leserin, lieber Leser, Foto:©mkabakov/Shutterstock.com

Pages